Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Mädchengruppe Rheinhessen

Das Betreuungs- und Wohnangebot mit derzeit 7 Plätzen und 1 Not/Inobhutnahme Platz richtet sich an junge Frauen im Alter ab 14 Jahren und bietet eine nicht ausgrenzende bedarfsorientiere Pädagogik.

Wir entwickeln individuelle Antworten auf Not- und Problemsituationen. Wir unterstützen junge Menschen und ihre Familien darin, ihre Probleme zu erkennen und zu lösen. Gemeinsam mit ihnen, den sorgeberechtigten Personen und dem Jugendamt entwickeln wir Handlungs-strategien für ein eigenverantwortliches Leben. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse der jungen Menschen. Die Umsetzung gestalten wir bedarfsgerecht, ressourcen- und sozialraumorientiert auf der Basis des § 27 i. V. m. §§ 34, 35, 35 a und 41 SGB VIII. Für eine passgenaue Gestaltung der Hilfe nutzen wir das umfassende Angebot der EVIM Jugendhilfe zur Versorgung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und ganzen Familien.

Unser Betreuungsangebot

Besonderheiten

Die Jugendlichen bestimmen in einem festgesetzten Rahmen durch ihr Verhalten ihre Privilegien und ihre Grenzen. Sie können dadurch selbstbestimmt ihre Erfahrungen machen und haben die Chance, sich auszuprobieren und an ihre Grenzen zu stoßen. Sie haben jedoch die Sicherheit, immer wieder neu anfangen zu können, da eine verlässliche Beziehungsarbeit angeboten wird. Im Vordergrund stehen das gemeinsame Leben, die Rückgewinnung der Alltagsfähigkeit und Stabilisierung. Beziehung wird durch das gemeinsame Handeln und erleben aufgebaut. Das Fehlverhalten der Klienten wird abgelehnt aber der Mensch angenommen.

Der Alltag kann sehr stark strukturiert sein, jedoch haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich Freiheiten und Verantwortung zu erarbeiten. Die Jugendlichen werden in das Alltagsleben stark einbezogen. Sie kaufen, kochen, essen und arbeiten gemeinsam mit den Betreuern. Es gibt einfache, nachvollziehbare Regeln, Regelverstöße haben direkte Konsequenzen. Klare Linie mit Herz. Autonomiestreben und Schutz vor Überforderung. Ein Übergang in ein betreutes Wohnen mit der bekannten Fachkraft ist auch möglich.

Sicherheit und Geborgenheit

Wir bieten den jungen Frauen vor allem eine sichere Unterkunft, Schutz und Geborgenheit. Ein Team von 6 qualifizierten Fachkräften betreut und unterstützt die jungen Frauen bei allen Fragen und Problemen. Die Betreuungszeiten sind 365 Tage im Jahr Rund um die Uhr je nach Situation und Bedarf wird die Präsenz der Betreuer angepasst.

Sicherheit bedeutet, auch unangenehme Situationen länger auszuhalten. Das einzige Ausschlusskriterium ist eine indizierte psychiatrische Erkrankung, die einer besonderen Hilfe bedarf. Sollte dies der Fall sein, werden die Klientinnen von den Mitarbeitern professionell in eine Facheinrichtung übergeleitet.

Individuelle Ziele erreichen

Zusammen mit dem Jugendamt erstellen wir für jeden Heranwachsenden einen Hilfeplan. Ziel unserer Arbeit ist die Förderung der Eigenständigkeit und Selbstständigkeit der Bewohner, sowie ihre Verselbstständigung in eine eigene Wohnung. Neben der Unterbringung bieten wir den Jugendlichen und jungen Erwachsenen sozialpädagogische Unterstützung und Beratung. Wir fördern sie in allen Bereichen, die zur erfolgreichen Bewältigung ihres Lebens gehören.

Unsere Hilfen orientieren sich an den persönlichen Stärken und Fähigkeiten der Bewohner. Dazu klären wir ihre individuellen Ziele und Bedürfnisse. Diese Ziele werden regelmäßig überprüft. Die Bewohner trainieren mit uns alle erforderlichen Kompetenzen für ein selbstständiges Leben. Wir unterstützen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auch beim Umzug in eine eigene Wohnung. Zur Stabilisierung“ bieten wir eine Nachbetreuung an, damit keine weiteren Beziehungsabbrüche zu den Betreuenden durch den Wechsel aus der Wohngruppe in die Außenbetreuung stattfinden.

Hilfebedarf ermitteln

Die im Einzelfall gebotene und angemessene Hilfe ermitteln wir in einem individuellen Hilfeplan gemeinsam mit dem Jugendamt, den Erziehungsberechtigten und ggf. dem zuständigem Vormund. Ergebnis ist ein Betreuungsplan mit konkreter Ausgestaltung unserer Hilfe und dem selbstständigem Handeln des Jugendlichen.

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

EVIM Jugendhilfe, Bereich Rheinland-Pfalz, Ausland
Gerti Bonn
Kaiserstr. 25
55116 Mainz

Tel.: +49 6131 88479 31
Fax: +49 6131 88479 34
E-Mail senden

Ansprechpartner

Sascha Schneider
Teamleitung

Patrick Schulze
Regionalleitung
Tel.: +49 6131 88479 33
Fax: +49 6131 88479 34
E-Mail senden