Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Wohngruppe Manubach: (Geschwister-) Wohngruppe mit Integrativem Elternansatz

Familiäre Not- und Problemsituationen können es erforderlich machen, dass junge Menschen ihr Elternhaus verlassen. Gemeinsam mit den jungen Menschen, ihren Eltern und dem Jugendamt entwickeln wir eine Alternative zum Aufwachsen im Elternhaus. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen. Die EVIM Jugendhilfe bietet diesen Kindern und Jugendlichen auf der Basis des § 27 i. V. m. §§ 34, 35, 35 a und 41 SGB VIII ein umfassendes Angebot an sozialpädagogisch betreuten Lebensgemeinschaften, Wohngruppen und Wohngemeinschaften in Wiesbaden, angrenzenden Landkreisen und in Rheinland-Pfalz. Dazu gehören vollstationäre Hilfen mit mitwohnender Betreuung (MWG).

Unser Betreuungsangebot

Familienstruktur rund um die Uhr

In unseren Mitwohngruppen leben maximal sieben Kinder/Jugendliche gemeinsam mit PädagogInnen, die entweder zeitweise oder dauerhaft vor Ort leben analog einer Großfamilie. In beiden Varianten sind unsere mitwohnenden Betreuer Tag und Nacht für die Kinder da, an 365 Tagen, rund um die Uhr, auch in den Ferien und an Feiertagen. Neben einer mitwohnenden Struktur, arbeiten die PädagogInnen auch im regulären Schichtdienst. Dies kann individuell am Bedarf des Klienten angepasst werden.

Voraussetzung für die Aufnahme

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche deren Erziehung, Betreuung und Versorgung in der Herkunftsfamilie zeitweise nicht mehr sicher gestellt ist, eine Rückführung mit pädagogischer Anleitung aber denkbar ist.

Die Aufnahme erfolgt über das Jugendamt. Voraussetzungen für die Aufnahme sind die Bereitschaft und Fähigkeit der Kinder und Jugendlichen, sich auf eine neue familiäre Bindung einzulassen und ihre Fähigkeit, in einer großen Gemeinschaft zu leben.

Belastbare und stabile Beziehungen

Basis unserer Arbeit sind dichte vertrauensvolle Beziehungen. Unser kontinuierliches und verlässliches Beziehungsangebot gibt den Kindern Sicherheit und Halt. Auf dieser Grundlage können sie Selbstachtung entwickeln und Entwicklungsdefizite aufarbeiten. Die Einbindung der Gruppen in das soziale Umfeld, in Gemeinde, Jugend- und Sportvereine, ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Betreuung. So lernen die Kinder, sich zu integrieren, Freunde und Anerkennung zu finden.

Mitwohnende Betreuung und integrative Elternarbeit

Einbeziehung der Eltern

Die Erziehungsberechtigten werden ihren Fähigkeiten entsprechend nach einer gewissen Zeit sukzessive in die Arbeit und den Alltag der Lebensgemeinschaft mit integriert. Dabei fungieren die Pädagog/innen einerseits im Alltag als Lernmodell und stärken so die Erziehungsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, andererseits werden in gemeinsamen Gesprächen nach neuen Lösungsstrategien und Handlungsmöglichkeiten der Erziehungsberechtigten gesucht (Elterntraining vor Ort).

Der Weg ins eigene Zuhause

Bevor die Kinder wieder gemeinsam nach Hause bzw. eine eigene Wohnung ziehen, können die Erziehungsberechtigten mit in die Lebensgemeinschaft einziehen und so den Familienalltag unter pädagogischer Anleitung leben. In Manubach steht hierfür ein eigenes Apartment zur Verfügung. Bezugspersonen und Ansprechpartner für alle Fragen geben Halt, Wärme und Geborgenheit, setzen Grenzen, fördern und unterstützen die Kinder und Jugendlichen individuell. Dabei orientieren sich die Betreuer an den persönlichen Bedürfnissen und Ressourcen der Eltern und der Kinder.

Unsere Wohngruppe

Unsere Wohngruppen befinden sich in ländlicher Umgebung (Dalheim in der Nähe von Nierstein und Manubach in der Nähe von Bingen) am Rande des Rheins in Rheinland-Pfalz. Die Wohngruppe Manubach befindet sich in einem Haus in einer ruhigen Wohnanlage in Rheinhessen mitten im Weinanbaugebiet. Wir können sieben Kinder und Jugendliche im Altern von 0 bis 17 Jahren aufnehmen und mitwohnend in familienähnlicher Struktur betreuen. Gerne nehmen wir Geschwisterkinder auf.

So arbeiten wir

Stärken und Fördern

Wir stärken die jungen Menschen in ihrer individuellen, emotionalen und sozialen Entwicklung. Dazu gehören die Sicherstellung der medizinischen und therapeutischen Versorgung, Alltags- und Freizeitgestaltung, sowie die schulische Förderung.


Unsere Mitwohngruppe ist gut in die örtlichen Strukturen integriert. Kindergarten, Schule und Freizeitangebote sind ausreichend vorhanden und gut zu erreichen.

Basis fürs Leben

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine langfristige Unterbringung in einem familiären Umfeld zu ermöglichen, mit Begleitung in die Selbständigkeit. Oder eine mittelfristige Unterbringung mit intensiver Elternarbeit und geplanter Rückführung in die Herkunftsfamilie. Die elterlichen Kompetenzen und Ressourcen stärken wir. Zu unserem Angebot gehört auch Krisenintervention. Unser Handeln ist stets geprägt von Wertschätzung, Anerkennung und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Professionelles Netzwerk

Einbindung in den Fachbereich Jugendhilfe, regelmäßige Mitarbeiter- und Einzelfallbesprechungen mit Erziehungsleitung und Bereichsleitung sowie Supervision dienen der Qualitätssicherung unserer Arbeit. Mit Schulen, Jugendämtern, Therapeuten und Eltern arbeiten wir eng zusammen, ebenso mit internen und externen Netzwerken.

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

Wohngruppe Manubach
Rheingoldstr.1
55413 Manubach

Tel.: +49 6743 9091890

Ansprechpartner

Patrick Schulze
Regionalleitung
Tel.: +49 6131 88479 33
Fax: +49 6131 88479 34
E-Mail senden