Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

LEISTUNGSSTARKER UND SOZIALER PARTNER DER WIRTSCHAFT

Das HandWerk ist ein Angebot der EVIM Reha-Werkstatt und gehört zur EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH. 90 qualifizierte Menschen mit Beeinträchtigungen setzen industrielle Serviceleistungen im Bereich Montage, Verpackung und Logistik um. EVIM Fachpersonal begleitet sie dabei. Als professioneller Dienstleister und Produzent haben wir seit vielen Jahren einen festen Platz in der regionalen Wirtschaft.

LERNEN SIE DIE REHA-WERKSTATT KENNEN

Stellenangebote

Für den Betriebsbereich HandWerk sowie für andere Aufgabengebiete der EVIM Reha-Werkstatt suchen wir an unseren vier Standorten im Rhein-Main-Gebiet Fach- und Hilfskräfte zur Verstärkung und zum weiteren Ausbau der Teams.

Aktuelle Stellenangebote

Video-Portrait

Die Reha-Werkstatt ist ein leistungsstarker Partner der Wirtschaft. Sie bietet mehr als 400 Menschen mit psychischer Erkrankung berufliche Teilhabe und eine qualifizierte Beschäftigung, die auf ihre Fähigkeiten abgestimmt ist.

Weitere Infos zur Reha-Werkstatt auf evim.de

SCHNELL UND ZUVERLÄSSIG FÜR SIE DA

Unsere Werkstätten und Arbeitsplätze sind nach aktuellem Stand der Technik ausgestattet und bieten moderne Produktionsbedingungen für alle Mitarbeitenden. Unser Fachpersonal aus qualifizierten Handwerkern, Technikern und EDV-Experten verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der industriellen Fertigung und leitet die Teams aus Menschen mit psychischer Erkrankung an. Durch berufliche und individuelle Fort- und Weiterbildungen fördern wir ihre Fachkenntnisse und stärken ihr Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. So können wir für unsere Kunden schnell, zuverlässig und in hoher Qualität produzieren und Dienstleistungen erbringen.Neben Geräten wie Computer, Drucker, Scanner, Lüftungen und Kaffeemaschinen prüfen wir auch zugehörige Betriebsmittel wie Kabel und mobile Steckdosen.

Wir richten uns ganz nach Ihren Anforderungen und Wünschen. Als Teil der EVIM Reha-Werkstatt mit vier Standorten im Rhein-Main-Gebiet sind wir flexibel und können auch kurzfristig große Auftragsvolumen annehmen und zügig bearbeiten.

Kontaktieren Sie uns. Wir beantworten gerne Ihre Fragen und machen Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Sozialgesetzbuch IX (SGB IX), § 71: „Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen ... haben auf mindestens fünf Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen...”

Gemäß SGB IX § 77 müssen Sie eine Ausgleichsabgabe zahlen, wenn Sie keine oder zu wenig Schwerbehinderte beschäftigen. Ab 2016 beträgt diese pro Monat:

  • 125 Euro bei einer Beschäftigungsquote ab 3 % bis unter 5 %
  • 220 Euro bei einer Beschäftigungsquote ab 2 % bis unter 3 %
  • 320 Euro bei einer Beschäftigungsquote unter 2 %

Alle unsere Werkstätten sind anerkannte Einrichtungen im Sinne des § 142 SGB IX. Deshalb dürfen Sie 50 Prozent unserer Arbeitsleistung auf die Ausgleichsabgabe anrechnen.

Beispiel

Sie beschäftigen 100 Mitarbeitende in Ihrem Unternehmen, davon sind zwei schwerbehindert. Die Beschäftigungsquote beträgt 2 Prozent. Für die drei unbesetzten Pflichtplätze müssen Sie monatlich 600 Euro Ausgleichsabgabe zahlen (3 x 200 Euro).

Im Jahr sind das 7.200 Euro.

Sie vergeben einen Auftrag an die EVIM Werkstätten als anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. In unserer Rechnung sind anrechenbare Lohnkosten in Höhe von 14.400 Euro enthalten. Sie können davon 50 Prozent, also 7.200 Euro, auf die Ausgleichsabgabe anrechnen.

Das heißt: Ein Jahr lang müssen Sie keine Ausgleichsabgabe bezahlen.

Als Unternehmen, das ausschließlich gemeinnützigen Zwecken dient, können wir Leistungen entsprechend den Voraussetzungen des § 12 Abs. 2 Nr. 8a UStG mit ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 Prozent anbieten. Dies betrifft u. a. die Umsätze von Werkstätten für behinderte Menschen wie die EVIM Reha-Werkstatt

Durch unser internes Qualitätsmanagement überprüfen und optimieren wir ständig die Arbeitsprozesse und Ergebnisse. Die Werkstätten sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen mbH.

Unsere Kolleginnen und Kollegen mit psychischen Erkrankungen fördern und unterstützen wir entsprechend ihrer Fähigkeiten und Neigungen. Mit regelmäßigen Weiterbildungen und Praktika machen wir sie fit für den ersten Arbeitsmarkt und begleiten sie auf ihrem Weg. Kurse zur persönlichen Entwicklung stärken ihr Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. So ist unsere Werkstatt ein Sprungbrett für eine berufliche Zukunft in anderen Betrieben der Region.

  • RAD18
    Im Rad 18
    65197 Wiesbaden

  • ESCAN
    Adalbert-Stifter-Str. 15
    65375 Oestrich-Winkel

  • EKOM
    Schulstraße 48
    65795 Hattersheim

  • Auf der Au
    Auf der Au 24
    65510 Idstein