Heilerziehungspfleger (m/w/d) mit dem Wunsch nach neuen Herausforderungen gesucht

Beschäftigungsort: 61279 Grävenwiesbach, Deutschland | Eingestellt am: 08.04.2021

Die EVIM Jugendhilfe sucht – zum 01.08.2021 für die Kinderwohngruppe in Grävenwiesbach einen Heilerziehungspfleger*in (m/w/d) als Pädagogisch Mitarbeitende für die Veränderung eines bestehenden Konzeptes, das die Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern stark fürs Leben macht.


Wer wir sind:
Wir - die EVIM Jugendhilfe – stellen mit ambulanten und (teil-) stationären Angeboten täglich aufs Neue sicher, dass Kinder und deren Familien die für sie individuelle und notwendige Unterstützung erhalten. Als Arbeitgeber stehen wir für starke Teams mit flachen Hierarchien, die partnerschaftlich und konstruktiv zusammenarbeiten. Auf unsere Unterstützung mit pädagogischer Fachberatung, Supervision und Fortbildung kannst Du stets zählen. Wir übernehmen im Rahmen des SGB VIII, §§27ff Hilfen zur Erziehung in Form von aufsuchender Sozialarbeit.

Was Deine Aufgaben sind:
Wir sind eine stationäre Wohngruppe in Grävenwiesbach/Naunstadt, die 8 Jugendliche zwischen 12 bis 18 Jahren betreut. Für die Veränderung des Konzeptes hin zu einer Kindergruppe für Kinder zwischen 6 – 12 Jahren, die auch eine seelische Beeinträchtigung besitzen können, suchen wir genau Dich. Du hast Lust ein bestehendes Angebot in ein neues Angebot umzuwandeln. Du gestaltest mit Kindern und Jugendlichen deren Alltag und bist ein/e verlässliche/r Ansprechpartner/in. Du hast Lust mit Kindern zu arbeiten, die laut SGB VIII eine Seelische Beeinträchtigung besitzen und daher einen besonderen pädagogischen Rahmen und Unterstützung benötigen. Wir bieten ihnen ein stabiles Zuhause mit Großfamilien-Feeling und unterstützen sie bei den Hausaufgaben, beim Erwachsenwerden, im Umgang mit Eltern und Freunden. Du vermittelst unseren Bewohner und Bewohnerinnen was es bedeutet, den Alltag praktisch zu bewältigen und sich sozial in die Gesellschaft einzubringen. Du sorgst für die Durchführung der Ziele nach dem vereinbarten Hilfeplan der Hilfe zur Erziehung in der Wohngruppe. Elternarbeit ist für dich ein wichtiger Baustein bei der Arbeit mit den Kindern. Du siehst die Eltern als Ressource und nimmst diese in der Entwicklung ihrer Kinder ernst. Die Gestaltung des Bezugsbetreuersystems liegt ebenso in Deinem Aufgabenbereich, wie die Vermittlung von Normen und Werten sowie der Partizipation. Dabei berücksichtigst Du stets die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen.

Das bringst Du mit:
-    Eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in
-    die Fähigkeit gut zu organisieren, delegieren und
     zugleich ein guter Teamplayer zu sein
-    kreative Lösungen für kreative Menschen und originelle
     Verhaltensweisen
-    Erfahrungen mit systemischem Arbeiten
-    die Lust, ein bestehendes Betreuungsangebot in ein neues
     Konzept umzuwandeln
-    Lust auf intensive Elternarbeit, diese als Erziehungspartner anzusehen
     und mit ihnen gemeinsam gute Lösungen für die Erziehung ihrer Kinder zu finden
-    die Bereitschaft, pädagogisch, flexibel und kreativ zu arbeiten
-    einen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, mit einem 9-Sitzer zu fahren
-    die Bereitschaft, den Kindern Halt und Sicherheit zu geben und dich nicht
     vor Krisen- und Konfliktsituationen zu scheuen

Über eine Kirchenzugehörigkeit freuen wir uns.

Arbeitszeit: zwischen 25 – 40 Stunden die Woche (62,5% - 100%).
Arbeitsort: Grävenwiesbach/Naunstadt

Was wir für Dich tun:
Für Deine Mitarbeit bei uns erhältst Du tarifliche Bezahlung (AVR HN 8, nach der Einarbeitung 8,5), Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub. Verlasse dich auf moderne und zeitgemäße Technik. Für die Betreuung Deiner eigenen Kinder kann es im Rahmen des „Familienbudget“ finanzielle Unterstützung geben. Wir fördern Deine berufliche Weiterentwicklung durch In- aber auch externe Fortbildungen. Die Reflexion unserer Arbeit ist uns wichtig. Daher kommen unsere SupervisorInnen von extern, weil uns der Blick von außen auf unsere Arbeit und eventuelle Konflikte wichtig ist. Weil Krisensituationen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen zum Alltag gehören, nehmen alle Mitarbeitende an der Fortbildungsreihe „Sichere Orte Gestalten“ teil.

Eine gute Einarbeitung ist für uns selbstverständlich. Wir fördern Deine berufliche Weiterentwicklung und Aufstiegsmöglichkeiten für Leitungspositionen. Mit fast 50 verschiedenen Betreuungsangeboten hast Du auch die Möglichkeit, Dich beruflich zu verändern, ohne gleich den Arbeitgeber zu wechseln.

Wir sind wo Menschen uns brauchen – sei dabei und bewirb dich jetzt.

Bewerbungen per E-mail bis zum 26.04.2021 an: thomas.baecker@evim.de

Rückfragen an:    
Thomas Baecker (Regionalleitung für den Hochtaunuskreis)
Siemensstraße 21 – 23
61267 Neu-Anspach
Fon: +49(0)6081 9470925 oder +49(0)1520 4785278  
Mail: thomas.baecker@evim.de

 


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: