Intensivpädagogische Einzelbetreuer (m/w/d) mit starken Nerven und kreativen Ideen

Beschäftigungsort: Rhein-Main-Gebiet, Hochtaunus-Kreis, Mainz-Bingen, Rhein-Lahn-Kreis, Rhein-Hunsrück-Kreis, Limburg-Weilburg | Eingestellt am: 11.02.2021

Die EVIM Jugendhilfe sucht – zum nächstmöglichen Zeitpunkt - intensivpädagogische Einzelbetreuer (m/w/d). Einsatzorte können das Rhein-Main-Gebiet, Hochtaunus-Kreis, Mainz-Bingen, Rhein-Lahn-Kreis, Rhein-Hunsrück-Kreis, Limburg-Weilburg sein.


Wer wir sind:
Wir - die EVIM Jugendhilfe – stellen mit ambulanten und (teil-) stationären Angeboten täglich aufs Neue sicher, dass Kinder und deren Familien die für sie individuelle notwendige Unterstützung erhalten. Als Arbeitgeber stehen wir für starke Teams mit flachen Hierarchien, die partnerschaftlich und konstruktiv zusammenarbeiten. Auf unsere Unterstützung mit pädagogischer Fachberatung, Supervision und Fortbildung kannst Du stets zählen. Wir übernehmen im Rahmen des SGB VIII, §§27ff Hilfen zu Erziehung in Form von aufsuchender Sozialarbeit.

Nicht der Norm entsprechen!
Nicht der Norm entsprechende junge Menschen (m,w,d) suchen standhafte Pädagogen (m,w,d), die
•    ihnen unvoreingenommen und offen begegnen
•    die sie als vollwertige Personen ernst nehmen und respektieren
•    die ihre Ablehnung mit beharrlicher Zuwendung beantworten
•    die bereit sind, sich auf ihre Sichtweise einzulassen
•    sie symbolisch und tatsächlich dort abholen, wo sie gerade
     stehen und mit ihnen eine Perspektive entwickeln

Diese jungen Menschen können ihr Recht auf Bildung, Erziehung und gesellschaftliche Teilhabe nicht wahrnehmen, da sie den herkömmlichen professionellen Hilfesystemen bzw. Herkunftsfamilien ihre Grenzen aufzeigen.
Diese jungen Menschen suchen Dich. Wir schließen uns an.

Kriseninterventionen in Form der Anbahnung einer 24h Betreuung werden nötig, um den Akteuren in be- oder bereits überlasteten Familiensystemen oder Wohngruppen den nötigen Abstand für eine Neuorientierung zu geben. Erlebnispädagogische Elemente sind hier z.B. ein Schlüssel für die intensive Beziehungsarbeit.
Ebenso denkbar ist, dass der junge Mensch in seinem bisherigen Lebensumfeld verbleibt und die intensivpädagogische Arbeit dieses als ambulante Maßnahme unterstützt und stabilisiert.

Wenn für Dich z.B. eine rustikale Hütte im Wald der passende Einsatzort sein könnte, Du Dich intensiv dem Einzelnen widmen möchtest, Du andere von einem Handwerk oder Deinem Hobby begeistern kannst, wenn es Dir schon immer gelungen ist, zu den „schwierigen Kids“ Kontakt aufzubauen und Du einen Führerschein der Klasse B besitzt …
… dann sollten wir schnellstmöglich einen Termin vereinbaren.  

Was wir Dir bieten:
Die EVIM Jugendhilfe als Arbeitgeberin bietet Dir auch im unkonventionellen Setting einen professionellen Rahmen. Du bist Teil eines Teams, keine EinzelkämpferIn. Kollegialer Austausch, regelmäßige Teamsitzungen und Supervisionen sind erwünscht und Teil unserer Arbeit.
Wir möchten, dass Du Dich weiterentwickelst. Wir nehmen Chancen und Ziele für Deine Karriere mit Dir in den Blick und ermöglichen die Teilnahme an trägerinternen und -externen Fortbildungen.
Für uns ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kein leerer Begriff, wir wissen, dass sie teuer ist. Mit unserem Familienbudget machen wir sie bezahlbar.
Wir bezahlen für ordentliche Arbeit ein ordentliches Gehalt nach Entgeltgruppe E8 (AVR.HN) zzgl. Zulagen und wenn wir uns entscheiden, dann am liebsten richtig: Nach einer 6monatigen Probezeit stellen wir Dich unbefristet ein.  

Dein Arbeitsumfang:
40 Wochenstunden

Wir freuen uns auf Deine schriftliche Bewerbung!

Bei Fragen meldet Euch bei uns:
Sabine Brodermann                     Mark Gabel
Jonas Schmidt Str. 2
65193 Wiesbaden
sabine.brodermann@evim.de        mark.gabel@evim.de
0611 – 589950                             0174 – 8924098

Besuchen Sie auch das Karriereportal der Jugendhilfe!