Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Einfach ein Renner: Marktfrühstück im Malzcafé

Es duftet nach frischen Brötchen und Kaffee – zur Begrüßung gibt es ein Glas Sekt. Neben dem leisen Klirren von Gläsern, Tellern und Besteck durchzieht lebhaftes Stimmengewirr und fröhliches Lachen die Räume. Es ist Samstagvormittag im EVIM Seniorenzentrum Hochheim. Einmal im Monat gibt es das „Marktfrühstück im Malzcafé“. Und die Resonanz ist beeindruckend. In Etappen kommen an diesem zweiten Samstag im November um die 80 Frühstücker zum Schlemmen und Plaudern – der Jüngste zwei Jahre alt, die Älteste an die 100. 

Von dem üppigen Buffet, das je nach Saison immer wechselnde Leckereien bietet, sind die Besucher hellauf begeistert. „Es wird nie leer“, sagt Heide Treber. „Alles wird immer sofort wieder nachgelegt, so dass auch am Ende alles noch appetitlich aussieht.“ „Und es gibt so viele verschiedene Sachen“, schwärmt Helene Dunder. Von mehreren Sorten Müsli über Lachs und Antipasti bis hin zu warmen Mini-Cheeseburgern reicht die Palette. Müsli, Obst, Wurst und Käse, Marmelade und Nutella sowie diverse Eiervariationen ergänzen das Angebot. Dazu gibt es auf dem schön dekorierten Buffet noch allerlei Brot- und Brötchensorten. Wer es gerne süß mag, der darf sich diesmal über frisch gebackene Muffins oder Eclaires freuen.

Von 8 bis 11:30 Uhr kann bei dieser Aktion im Malzcafé gefrühstückt werden. Die Gäste lassen sich viel Zeit und genießen das Essen und die Geselligkeit. Es ist auch eine schöne Gelegenheit, sich mal wieder so richtig schick zu machen. „In gemütlicher Runde und in netter Gesellschaft schmeckt das Frühstück noch viel besser“, meint unisono eine muntere Damenrunde. Einige Gäste nehmen sich Zeit, um die Vernissage von Adelheid Burghardt zu besuchen. Die Hochheimerin hat sich diesmal künstlerisch mit dem Thema Demenz auseinandergesetzt und Collagen voller Geschichten und Allegorien gestaltet. „Das Thema war für mich eine große Herausforderung“, bekannte Adelheid Burghardt. Die Bilder sind im Erdgeschoss noch bis zum 4. Januar zu sehen.

Romina Gabriel ist mit ihrem hochmotivierten Team glücklich über die Resonanz. „Das Marktfrühstück ist unser aller Kind geworden“, berichtet sie strahlend. Es sei einfach ‚der Wahnsinn‘, wie viel Lob und wie viel Zuspruch das Marktfrühstück bekommt. „Die Gäste fühlen sich so wohl und genießen die ganz besondere Atmosphäre in unserem Malzcafé, das ist unser schönster Dank!“ Mit seinem liebevollen Arrangement ist es zu einem echten Ort der Entspannung und des Genusses geworden.

Das nächste Marktfrühstück findet statt am Samstag, den 12. Dezember. „Natürlich stimmen wir die Gäste weihnachtlich ein und lassen das alte Jahr gemütlich ausklingen“, freut sich Romina Gabriel mit ihrem engagierten Team bereits jetzt auf den Dezember-Termin.  

Um Anmeldungen wird gebeten unter: 06146 82 77 0 
EVIM Seniorenzentrum Hochheim, Alte Malzfabrik 3