Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Senioren genießen vier tolle Hafenfest-Tage - DANKE allen Unterstützern!

Das Jan-Niemöller-Haus an der Hafenpromenade ist beim beliebten Schiersteiner Hafenfest natürlich nicht nur mittendrin, sondern vor allem mit dabei. An dem viertägigen Event Anfang Juli, das bei herrlichem Wetter wieder tausende Gäste aus Wiesbaden und der Umgebung anlockte, beteiligten sich Haupt- und Ehrenamtliche, Bewohner, Angehörige und Freunde des Hauses mit allerlei Aktivitäten. Unterstützt wurden sie dabei nach Kräften von den rührigen Organisatoren und engagierten Initiativen.

Schauen & Stöbern

Der Verschönerungsverein Schierstein e.V. stellte zum Beispiel einen kostenfreien Standplatz beim traditionellen Trödelmarkt am Samstag. Dort verkauften Karin und Helmut Rausch, beide Freiwillige im Seniorenzentrum, allerlei Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten. Einige Bewohner kamen mit ihren Angehörigen und Betreuungskräften vorbei und hatten ihre helle Freude am Stöbern. Der Erlös aus dem Handel und Wandel kam den zahlreichen sozialen Aktivitäten im Haus zu Gute.

Jubeln beim Enten-Rennen

Spaß und Begeisterung für einen guten Zweck standen auch beim 1. Wiesbadener Entenrennen im Mittelpunkt, eine Benefiz-Veranstaltung des Lionsclubs zugunsten von Wasserprojekten für Menschen in Krisengebieten. Zugelassen waren die offiziellen Renn-Enten, die, von Uta Naumann als Geschenk überreicht, auch 20 Bewohnern eine Teilnahme ermöglichten. Gemeinsam genossen alle Beteiligten in großer Runde den Nachmittag und feuerten „ihre“ Enten an. Sogar einige Gewinne konnten die Senioren mit nach Hause nehmen!

Flanieren auf der Festmeile

Abschließender Höhepunkt war natürlich das Finale am Montag mit großem Feuerwerk über dem Rhein. Auch hier halfen viele mit, dass alle Senioren teilhaben konnten. Die Firma Barth verköstigte nicht nur die mobilen Bewohner mit einem Imbiss, sondern auch diejenigen, die das Zimmer nicht verlassen konnten oder wollten. Die Firma Dow Corning spendierte traditionell Bratwürstchen, Pommes und Getränke. Der Verschönerungsverein Schierstein e.V. ermöglichte Sitzgelegenheiten sozusagen „in der ersten Reihe“ mit wunderbarem Ausblick auf den schönen Hafen und die Festmeile. Bis zum Feuerwerk am Abend wurde die Zeit nicht lang. Dafür sorgte ein super Team im Seniorenzentrum, das die Tische geschmückt hatte, den Grill bediente und mit Live-Musik für die richtige Stimmung sorgte. Es wurde getanzt, gesungen, geschunkelt und viel gelacht. Mit einer Polonaise von Rollifahrern, Angehörigen und Mitarbeitern nahmen alle Abschied vom Hafenfest. Das tolle Feuerwerk zum Ausklang wurde gemeinsam bejubelt und war ein wahrhaft krönender Abschluss.

Da im Jan-Niemöller-Haus gerne gelacht wird, stand schon wenige Tage später das nächste Ereignis ins Haus. Eingeladen war der Kabarettist Michael Finn, der eigens für Ältere ein Programm gestaltet hat. Die Senioren fühlten sich augenscheinlich gut unterhalten frei nach dem Motto: Hauptsache lustig! Gelacht wurde herzlich über all das, was der Reporter Finn an fiktiven Ereignissen auf die Bühne brachte.

Foto (EVIM) Das Flohmarkt-Team war mit Spaß und den passenden T-Shirts dabei. Der Erlös aus dem Verkauf am Stand kommt den sozialen Aktivitäten der Bewohner zu Gute.