Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Integratives Tanztheater ZEITLOS dokumentiert Polaritäten

Die Tanztheatergruppe ZEITLOS der EVIM Behindertenhilfe widmet ihre neue Performance dem Thema Polaritäten. Die Aufführung unter dem Motto ‚Einfach Tanz‘ findet am 13. September im thalhaus Wiesbaden statt. Die Akteure, die das Handicap ihrer körperlichen Behinderung als Herausforderung annehmen, setzen ihre Wahrnehmungen und Empfindungen in Tanzcollagen und kleinen Choreografien um. Unterstützt werden sie darin von Studentinnen des Institutes für Tanztherapie Kletti-Ranacher.

Die Tanztheatergruppe ZEITLOS der EVIM Behindertenhilfe widmet ihre neue Performance dem Thema Polaritäten. Die Aufführung unter dem Motto ‚Einfach Tanz‘ findet  am 13. September im thalhaus Wiesbaden statt. Die Akteure, die das Handicap ihrer körperlichen Behinderung als Herausforderung annehmen, setzen ihre Wahrnehmungen und Empfindungen in Tanzcollagen und kleinen Choreografien um. Unterstützt werden sie darin von Studentinnen des Institutes für Tanztherapie Kletti-Ranacher.

In der diesjährigen Tanzperformance  wollen die theaterbegeisterten Akteure mit und ohne Handicap  unterschiedliche Bewegungsqualitäten über den Tanz im Miteinander transparent machen. Mit ‚Polaritäten‘ erweist die Gruppe Referenz an Rudolf von Laban, der als Tänzer und Tanztheoretiker den modernen Ausdruckstanz in Deutschland entwickelt hat. „ Alle Bewegungen, die im Raum und im Miteinander stattfinden, führen zu verschiedenen Polaritäten“, begründet Tanztherapeutin Katharina Weil den Schwerpunkt der neuen Performance. Fülle und Leere, Struktur und Chaos, frei und gebunden sein sind nur einige Beispiele, zu denen Tanzbilder entstehen. Für Erika Kletti-Ranacher, die das Tanzinstitut leitet, ermöglicht das integrative Zusammenspiel neue Sichtweisen auf die Beziehungen zu sich selbst und anderen. „Zu erleben, wie ZEITLOS  durch die Intensität des Ausdrucks beeindruckt, ist einfach faszinierend“, so Kletti-Ranacher.

Die Theatergruppe ZEITLOS besteht seit über zehn Jahren und ist vielfach mit Bühnenprojekten in Wiesbaden und der Region erfolgreich aufgetreten.  

Die Aufführung findet statt am 13. September im Verbindung mit ‚Wiesbaden tanzt‘.  Veranstaltungsort: thalhaus Wiesbaden, Nerotal 18, Beginn: 20 Uhr