Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Sommer, Sonne und Genuss!

Ein stimmungsvolles Fest erlebten am vergangenen Freitag rund 150 Bewohner, Angehörige und Gäste des EVIM Seniorenzentrums mitten im Herzen von Hochheim. An sommerlich gedeckten Tischen und unter bunten Sonnenschirmen sangen, schunkelten und scherzten Alt und Jung zu Klassikern aus fünfzig Jahren Unterhaltungsmusik.

Ein stimmungsvolles Fest  erlebten am vergangenen Freitag rund 150 Bewohner, Angehörige und Gäste des EVIM Seniorenzentrums mitten im Herzen von Hochheim. An sommerlich gedeckten Tischen und unter bunten Sonnenschirmen  sangen, schunkelten und scherzten Alt und Jung zu Klassikern aus fünfzig Jahren Unterhaltungsmusik. 

Rolf Wittek aus Rüsselsheim führte als Alleinunterhalter souverän durch das Programm. Dabei wusste er nicht nur mit den Tophits aus Schlagerparaden zu begeistern, sondern animierte Bewohner und Mitarbeiter dazu, selbst einmal zum Mikro zu greifen und das Tanzbein zu schwingen. Kleine Spielrunden kamen gut an und sorgten mit für eine gelöste Atmosphäre.

Romina Gabriel, die die Einrichtung leitet, freute sich über das tolle Engagement der Ehrenamtlichen, die das Fest unterstützten. „Über 25 Freiwillige halfen wunderbar mit, dass alle Bewohner das Fest genießen konnten. Dafür sind wir von Herzen dankbar!“, lobte Gabriel die zuverlässigen Helferinnen und Helfer. Sie assistierten Bewohnern, begleiteten sie, standen am Zapfhahn oder schenkten Wein aus. Aber auch einige Bewohner unterstützen nach Kräften die Vorbereitungen: Die Kochgruppe, die sich regelmäßig unter der Leitung einer Mitarbeitern im Haus trifft, bereitete 12 (!) verschiedene Salate zu, die allen mundeten.  Zum Auftakt des Sommerfestes gab es liebevoll dekorierte Eisvariationen und zum Abschluss fehlten natürlich nicht die Leckereien vom Grill.

Das Sommerfest war gleichzeitig auch Event-Premiere für das neue Leitungsteam im Seniorenzentrum. Lisa Redin übernimmt ab 1. September die Pflegedienstleitung und war beim Fest bereits tatkräftig dabei. Die Stelle der Hauswirtschaft ist seit April neu besetzt. „Wir sind ein junges und sehr motiviertes Team! Es macht einfach Spaß zu erleben, wie gut wir Hand in Hand arbeiten“, so Gabriel.  Gegen acht Uhr abends machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg, wenn auch etwas erschöpft vom Feiern, so doch gut gelaunt vom fröhlichen Fest.