Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Online-Konferenz der Tiere

Der Auftritt bei den diesjährigen Schultheatertagen im Staatstheater Wiesbaden war für die mitwirkenden Campus Schülerinnen und Schüler ein großartiges Erlebnis und ein Highlight im Schuljahr! Vor der überaus erfolgreichen Aufführung der „Konferenz der Tiere 2.0“ stand eine intensive Vorbereitung mit monatelangen Proben und ganz viel Spaß an der Sache.

In der Eigenproduktion von Autor Thomas Greiner überzeugten die theaterbegeisterten Kinder mit Witz und tollem Design. Der Inhalt: 68 Jahre nach Erich Kästners politisch motiviertem Roman »Die Konferenz der Tiere« hat sich auf der Erde nicht allzu viel verbessert, manches sogar verschlimmert. Krieg, Umweltzerstörung und Hunger betreffen immer noch viele Menschen auf unserer Welt – vor allem aber leiden darunter die Kinder! Deswegen treffen sich die Tiere erneut zu einer Konferenz, um zu beratschlagen, wie man die Menschen zur Vernunft bringen könnte. Was werden die Tiere unternehmen? Werden die Menschen sich ändern? Es geht um die Kinder, wie schon Erich Kästner schrieb!

»Konferenz der Tiere 2.0« sprach auf humorvolle Weise die Probleme der Welt an und rief selbstkritisch zu einem besseren Miteinander auf – Erwachsene wie Kinder. Die saßen in der ausverkauften Vorstellung und feierten die wunderbare Aufführung mit Standing Ovations! Die von der Kunst-AG unter Leitung von Natalie Sommer gebastelten Kostüme, die Requisite und das Bühnenbild begeisterten ebenso wie das schauspielerische Talent der Theater-Gruppe.

Es wirkten mit:

Stier: Noah Schütze
Löwe: Magnus Wadephul
Giraffe: Florentine Sommer
Känguru: Tristan
Eisbär: Jule Maier
Elefant: Adrian Heinen
Maus: Mira Akyuz
Eule: Lucia Arteaga
Hai: Nordwin Rimlinger
Alligator/General: Nina Carstens
Der Geräuschemacher: Leonard von Nathusius
Maus 2: Xenia Spedt
Maus 3: Carla Hesedenz
Kind Orient: Lili Lale Seyed Mortazavi
Kind Europa: Valentina Birk
Kind Amerika: Anabell Bruer
Kind Afrika: Marcia Eggleston
Kind Asien: Jennifer Aita

Leitung
Produktion: Natalie Sommer
Regie: Thomas Greiner
Kostümdesign: Natalie Sommer