Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Mit Farbe und Pinsel gegen das Vergessen – Einladung zur Vernissage

Seit fast zehn Jahren besteht für die Bewohner/innen im EVIM Seniorenzentrum Katharinenstift das Angebot, im Rahmen der ‚Farbzeit’ einmal wöchentlich unter Anleitung des Bildenden Künstlers und Kunstpädagogen Oliver Schultz gemeinsam zu malen. Die Ergebnisse der ‚Farbzeit’ zeigt eine Ausstellung, die am 3. März um 15.30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird.

Die künstlerische Arbeit aktiviert die Sinne insbesondere von Menschen, die durch ihre altersbedingte Demenz den Zugang zu unserer Welt verloren haben. „Es ist immer wieder faszinierend, wie viel kreatives Potenzial selbst Menschen mit Demenz für sich entdecken“ erläutert Schultz. Auch Angehörige staunten oft über die Lebendigkeit ihrer Mütter und Väter, Groß- und Urgroßeltern. 

Einfühlsam und professionell fördert Schultz in der ‚Farbzeit’ die individuellen Eigenschaften der Bewohner/innen. „Die Bilder helfen, Gedanken auszudrücken, Gefühle anzuregen und dabei sprachliche Schwierigkeiten zu überwinden. Plötzlich sind Erinnerungen da, wir tauchen in wunderschöne Geschichten“ beobachtet Schultz. Dabei rücke an Stelle von Können die gesteigerte, freundliche Wahrnehmung von sich und anderen in den Mittelpunkt. Dieses Therapieangebot speziell für Menschen mit Demenz wird unter anderem über Spenden finanziert.
 
Nach der Begrüßung durch die Einrichtungsleitung stellt Oliver Schultz die Bilder vor. Interessenten sind herzlich eingeladen!
Veranstaltungsort: Rathausstr. 62 – 64, 65203 Wiesbaden-Biebrich