Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Junge Flüchtlinge erhalten bei EVIM berufliche Perspektiven für ihr Leben

Ein neuer Kompaktkurs für Altenpfleger/innen beginnt Anfang März an der Evangelischen Altenpflegeschule Wiesbaden der Mission Leben – Lernen gGmbH in Kooperation mit der EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH als Praxispartner. Dort können Bewerber/innen unter bestimmten Voraussetzungen die dreijährige Altenpflegeausbildung in zwei Jahren absolvieren und das staatlich anerkannte Altenpflegeexamen ablegen.

Zu den Auszubildenden gehört der in Wiesbaden lebende Jugendliche
Caven G*. Vor vier Jahren musste er aus Äthiopien fliehen. Der junge, motivierte Mann wurde von vielen Seiten gefördert, lernte Deutsch, schaffte nicht nur seinen Hauptschulabschluss sondern auch die einjährige Altenpflegehilfeausbildung, die er mit gutem Erfolg abschloss. 

EVIM Altenhilfe bildet seit 2009 unbegleitete minderjährige Ausländer aus. Der inzwischen junge Erwachsene Seydi J.* musste wie G. sein Heimatland verlassen und kam als unbegleiteter minderjähriger Ausländer (UMA) nach Deutschland. Inzwischen hat der ebenfalls in Wiesbaden lebende J. als erster ehemaliger unbegleiteter Flüchtling im vergangenen Herbst die 3-jährige Altenpflegeausbildung erfolgreich abgeschlossen, arbeitet als Fachkraft bei EVIM und besucht zudem seit Februar das Wiesbadener Abendgymnasium. 

„Das sind echte Erfolgsgeschichten für eine gelungene Integration“, sagt Ulrike Döring, EVIM Referentin Pflege und Vorsitzende des Evangelischen Fach- und Berufsverbandes für Pflege und Gesundheit. Großen Anteil daran haben besonders die AWO Jugendhilfe in Kiedrich, die die beiden Jugendlichen gemeinsam mit anderen Partnern wie die Reformschule Rheingau in Oestrich Winkel fit für die Berufsausbildung gemacht haben und die Stadt Wiesbaden, die die fachsprachliche Weiterbildung großzügig unterstützte. Gleichwohl weiß Döring, dass Altenpflege nicht für alle der geeignete Beruf sein kann. „Wir legen großen Wert auf eine gute Vorbereitung und bieten dafür Raum“, verweist sie auf die Chancen, ein spezielles FSJ/BFD in der Altenpflege zu absolvieren oder über Praktika Erfahrungen in der Pflege und Betreuung alter Menschen zu sammeln. 

Insgesamt haben 13 unbegleitete minderjährige Ausländer die einjährige Altenpflegehilfeausbildung bei EVIM durchlaufen; 10 davon haben sie erfolgreich abgeschlossen. Eine junge Frau und ein junger Mann absolvieren aktuell diesen Kurs. Drei Auszubildende UMA sind derzeit in der 3-jährigen Altenpflegeausbildung; einer hat diese Ausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen.

*Die Namen wurden anonymisiert.

EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH

Die EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH ist Träger von 12 stationären Alten- und Pflegeheimen, einem Ambulanten Pflegedienst und 9 ServiceWohnanlagen für Senioren in Wiesbaden, dem Rhein-Main Gebiet und Rheinland-Pfalz. Insgesamt 1.000 Beschäftigte sichern ein breitgefächertes, abgestuftes Hilfeangebot für etwa 1.830 ältere Menschen. 

Mission Leben – Lernen gGmbH

Die Mission Leben – Lernen gGmbH betreibt drei Altenpflegeschulen: in Darmstadt, in Groß-Gerau und in Wiesbaden. Dazu eine Fachschule für Sozialwirtschaft  - Fachrichtung Heilerziehungspflege und ein Institut für Fort- und Weiterbildung. Gesellschafter sind die Mission Leben GmbH, EVIM und die Nieder-Ramstädter Diakonie, drei  große diakonische Arbeitgeber, die sich insbesondere in der Alten- und Behindertenhilfe engagieren. Die Evangelische Altenpflegeschule in Darmstadt wurde 1959  im Elisabethenstift gegründet und ist damit die älteste in Hessen. Seit dem Jahr 2000 besteht die enge Kooperation mit EVIM in Wiesbaden. 

AWO Jugendhilfe
Die AWO Jugendhilfe Kiedrich ist eine Einrichtung in der Trägerschaft der AWO Perspektiven GGmbH in  Frankfurt. Die Einrichtung besteht  aus der vollstationären Jugendhilfeeinrichtung mit 23 Plätzen und der mobilen Betreuung mit 30 Plätzen. Die AWO betreut in Kiedrich unbegleitete minderjährige UMA, die mehrheitlich dem Rheingau-Taunus-Kreis zugewiesen sind. Unterstützt wird die Einrichtung bei der Erfüllung dieser Aufgabe durch das Kreisjugendamt des Rheingau-Taunus- Kreises und vieler Kooperationspartner im Rheingau und in Wiesbaden.