Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Campus Klarenthal ist ‚Umweltschule‘ – Bildung für nachhaltige Entwicklung gewürdigt

Campus Klarenthal ist eine von 87 Schulen aus Mittel- und Südhessen, die am 12. September von Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich und Kultusministerin Nicola Beer in Frankfurt als „Umweltschule“ ausgezeichnet worden sind. „Die Ideen und Maßnahmen der sich jedes Jahr neu bewerbenden Schulen sind immer wieder beeindruckend, inspirierend und oft auch innovativ“, sagten die beiden Ministerinnen.

Das Projekt „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ ist eine gemeinsame Initiative des hessischen Kultusministeriums und des Umweltministeriums. Ausgezeichnet werden Schulen für ihr besonderes Engagement im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung. Gewürdigt wird die Verbesserung der Qualität von Unterricht und Schulleben im Sinne der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Unterstützt werden die Schulen in diesem Prozess vom Beratungsnetzwerk der hessischen Umweltbildungszentren und einer zentralen Landeskoordination. Auf ihrem Weg zur Verbesserung der Qualität von Unterricht und Schulleben im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden den teilnehmenden Schulen Fortbildungen, Fachtagungen und persönliche Hilfestellung angeboten. Die Ausschreibung „Umweltschule“ gibt es in Hessen seit 14 Jahren und richtet sich an jede Schulform, von der Grundschule über die Haupt-, Real- und Mittelstufenschule, das Gymnasium, die Gesamtschule bis zu den Berufsschulen. 2012 wurde die Initiative „Umweltschule“ von der Deutschen UNESCO-Kommission als „Offizielle Maßnahme der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Über 160 Schulen nehmen inzwischen an der Ausschreibung zur ´“Umweltschule“ teil.
Quelle: Hessisches Kultusministerium, die vollständige Presseinfo finden Sie hier