Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

„Einfach machen“ – Collagen auf Leinwand überraschen alle

Ursula Wingenbach mag eine ruhige Umgebung, nicht zu viele Menschen um sich herum. Daher sind nicht alle Gruppenangebote für sie geeignet, bei denen es eben auch mal laut und stimmungsvoll zugeht. Für sie und gleichgesinnte Klienten aus dem betreuten Wohnen für Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen hat EVIM Mitarbeiterin Katrin Stille ein Angebot entwickelt, das nach einem „Testballon“ inzwischen ein „Renner“ geworden ist. 

Auf dem Tisch liegen Zeitschriften und Accessoires: Perlen, Federn, Glitzersteine, verschiedenste Geschenkbandreste, Papier- und Stoffblüten aller Art. Daneben Schere, Klebstoff, Acrylfarben, Pinsel und Leinwand unterschiedlicher Größe. Aus diesen Materialien werden am Ende wunderschöne „Collagen auf Leinwand“ entstehen, die nicht nur das Zuhause der Klienten und manches Büro verschönern, sondern auch als Unikate Beschenkten Freude bereiten. Katrin Stille ließ sich von der Überlegung leiten, ein niedrigschwelliges Kreativ-Angebot zu schaffen, bei dem diese Klienten „frei sein dürfen zu gestalten, jenseits von Vorgaben, die in der Betreuung natürlich sein müssen.“ 

Über sich hinauswachsen

Vorbereitend hat Katrin Stille kleine Collagen selbst gestaltet, um die fünf Interessenten, die zu dem ersten Treffen gekommen sind, auf das Thema einzustimmen. Dabei verrät die versierte Kreativkünstlerin einen Trick. Es komme darauf an, in einer farblichen Grundstimmung zu bleiben, damit die Collage auf den Betrachter auch gut wirke. Ursula Wingenbach freut sich über das neue Angebot. Sie ist gerne ‚handwerklich‘ unterwegs. Häkeln und Basteln liegen ihr ganz besonders. Daher arbeitet sie zügig an der Grundierung der Leinwand und an der Auswahl der Materialien, die sie für ihre Collage braucht. Andere benötigen ein bisschen mehr Zeit, den ganz persönlichen Farbton zu finden. Hilfestellung gibt Katrin Stille besonders beim Gestalten der Collagen. Auf dem Tisch liegen zahlreiche Illustrierte. „Diese bekomme ich netterweise von Nataliya Savkova, die das Friseurgeschäft ‚Wie es euch gefällt‘ in der Moritzstraße betreibt“, freut sich Katrin Stille über diese tolle Unterstützung. Dadurch haben die Klienten eine supergute Auswahl an Mustern, Strukturen und Motiven, die sie für ihre Collage ausschneiden können. „Es ist toll zu beobachten, wie die Klienten sich gegenseitig motivieren, loben oder sich beraten“, so die Mitarbeiterin aus dem Betreuten Wohnen.

Inzwischen sucht Ursula Wingenbach für ihre orange grundierte Leinwand aus den Abbildungen farblich passende Blumenmotive und Strukturen aus. Sie schneidet Rechtecke aus, platziert sie auf der Leinwand bevor alles mit Kleber fixiert wird. Dazwischen arrangiert sie Blumen aus Glitzersteinen als Glanzpunkte. Zufrieden schaut sie auf das, was unter ihren Händen entstanden ist und sagt: „Das kann ich gut!“ „Die dekorativen Ergebnisse haben uns alle überrascht. Das kreative Gestalten stärkt das Selbstvertrauen der Klienten, ihr Empfinden und die Erkenntnis, selbst etwas Schönes zu schaffen, worüber sich auch andere freuen“, weiß Katrin Stille zu berichten. So fertigte zum Beispiel Edith Beaury eine Collage zum 50. Geburtstag ihres Betreuers. Zudem entstanden schon erste Auftragswerke für Freunde. 

Anderen eine Freude bereiten

Über die Resonanz auf dieses Angebot war Katrin Stille gleichermaßen überrascht und natürlich erfreut. Bewusst wollte sie es für diese Klientengruppe nicht regelmäßig anbieten, um den freien Ansatz jenseits von Terminstrukturen zu erhalten. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer möchten unbedingt weitermachen, sodass wir jetzt jahreszeitliche Anlässe nutzen, um an Collagen zu arbeiten“, so die EVIM Mitarbeiterin. An einem Freitagnachmittag im Februar entstanden bei einem inzwischen dritten Treffen herrlich dekorativ gestaltete Leinwände mit Oster-Motiven. Viele möchten damit ihre Familien und Freunde überraschen. Oder sich selbst, wie Ursula Wingenbach, die gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten bereits eine Collage für die Küche daheim gefertigt hat. Auf einer anderen Collage von einer jungen Klientin, aufwändig mit Federn, Perlen und anderen Accessoires gestaltet, hatte die Klientin aus einer Zeitschrift den Satz „Einfach machen“ ausgeschnitten und aufgeklebt. Es könnte gleichsam Motto für dieses tolle Angebot sein!