Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Lernmobilflotte auf 'Grün'

Mit der Übergabe von zwei neuen Lernmobilen, wie die ‚fahrenden Klassenzimmer‘ für Kinder beruflich Reisender genannt werden, ist die gesamte Fahrzeugflotte jetzt mit der Grünen Plakette ausgestattet. „Damit sind wir technisch auf dem neuesten Stand und können unsere Schülerinnen und Schüler in allen Gegenden problemlos erreichen“, sagte Gerhard Kopplow, Geschäftsführer der EVIM Bildung gemeinnützige GmbH.

Mit der Übergabe von zwei neuen Lernmobilen, wie die ‚fahrenden Klassenzimmer‘ für Kinder beruflich Reisender genannt werden, ist die gesamte Fahrzeugflotte jetzt mit der Grünen Plakette ausgestattet. „Damit sind wir technisch auf dem neuesten Stand und können unsere Schülerinnen und Schüler in allen Gegenden problemlos erreichen“, sagte Gerhard Kopplow, Geschäftsführer der EVIM Bildung gemeinnützige GmbH.

Die  beiden neuen Lernmobile ersetzen ältere Fahrzeuge ohne Umweltplakette. Die Übergabe der zu vollwertigen Klassenzimmern ausgebauten Fahrzeuge erfolgte am 13. Januar im Beisein von Dierk Conrad, der mit Hans Karl Berger Geschäftsführer der BERGER Karosserie- und Fahrzeugbau GmbH ist, in Frankfurt am Main. Das Unternehmen war für die Konstruktion des Containeraufsatzes und damit den ‚Rohbau‘ des rollenden Klassenzimmers verantwortlich.  „Dieser Auftrag war für uns etwas ganz besonders, da wir einen Beitrag leisten konnten, Kindern von beruflich Reisenden einen verlässlichen und kontinuierlichen Unterricht zu ermöglichen“, freute sich Dierk Conrad. Die Innenausstattung erfolgte von ‚Learning on Wheels‘, einem Unternehmen aus Holland. Im Anschluss an die Übergabe fuhren die Pädagogen mit den neuen Lernmobilen an die Standorte in Kassel und im Odenwald.

Hintergrund

Mehrere tausend Menschen leben deutschlandweit aus beruflichen Gründen auf Reisen. Es handelt sich hierbei überwiegend um Schaustellerfamilien, Mitglieder von Circusunternehmen, Binnenschiffer und Saisonarbeiter. Im August 2009 beauftragte das Hessische Kultusministerium den Evangelischen Verein für Innere Mission in Nassau - EVIM - die ‚Schule für Kinder beruflich Reisender‘ aufzubauen. Die Lehrkräfte unterrichten je rund acht Schülerinnen und Schüler unterschiedlichen Alters. Eine weitere Besonderheit ist der enge Kontakt der Lehrkräfte zu den Eltern, die sie in Bezug auf schulischen und beruflichen Möglichkeiten und auch über die Kombination von mobiler Schule während der Reisezeit mit stationärer Schule am Aufenthaltsort beraten. Mit dem auf die regulären Lehrpläne abgestimmten Unterricht berücksichtigen die Lehrkräfte in besonderem Maße Leistungsstand und Lebensbedingungen jedes einzelnen Kindes. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler zu einem möglichst hohen Abschluss zu führen. Insgesamt werden etwa 80 Kinder durch diese Schule unterrichtet, Durchreisende aus anderen Bundesländern werden im Rahmen des Möglichen unterstützt.