Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

EVIM Vorstand Pfarrer Matthias Loyal und Personalleiter Walter Richter

31 Jahre im Dienst für EVIM: Personalleiter geht in den Ruhestand

Nach 31 Jahren in leitender Position bei EVIM geht man nicht einfach „nur so, routiniert“. Das bekannte Walter Richter, Personalleiter, anlässlich seiner festlichen Verabschiedung am 28. Februar vor zahlreichen Weggefährten: Vorstand, Verwaltungsratsmitgliedern, Kolleginnen, Kollegen und Ehemaligen.

Viel EVIM Geschichte liegt zwischen jenem 1. März, seinem ersten Arbeitstag in der damaligen Geschäftsstelle an der Alten Synagoge in Wiesbaden und dem Tag seines Eintritts in den sicherlich aktiven Ruhestand. An Zahlen gemessen: Damals hatte die Geschäftsstelle 13 und EVIM 583 Mitarbeiter. An Begebenheiten: Montagmorgens um 8 Uhr das gemeinsame Gebet und Singen mit dem geschäftsführenden Vorstand. Das, so erinnerte sich der vormals u.a. als Stadtinspektor tätige Walter Richter, war „eine erste Herausforderung“. Diese und noch viele weitere sollten folgen, denn EVIM hat sich in diesen drei Jahrzehnten grundlegend gewandelt. Walter Richter hat nicht nur intern diesen Wandel begleitet und mit gestaltet sondern vertrat EVIM in der diakonischen Trägerlandschaft in bester Mission, in Fragen der Tarifentwicklung und als treuer Verfechter des dritten Weges, wie EVIM Vorstand Matthias Loyal würdigte. Er lobte den scheidenden Personalleiter als einen hochengagierten Mitarbeiter, der stets zwei wichtige Kriterien erfüllte. Zum einen waren das ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit, zum anderen ein Höchstmaß an Loyalität. Dafür und für die große Sachkenntnis und die „ruhige Hand“, mit der er Dinge entwickelt und Entscheidungen des Vorstands vorbereitet habe, sei ihm der EVIM Vorstand bleibend dankbar. Das Personalthema war schon immer ein wichtiges Gebiet in der Unternehmensführung. Mit Blick auf die Zukunft bezeichnete es der Vorstandsvorsitzende als größte Herausforderung, der sich EVIM in den kommenden Jahrzehnten stellen muss und wird. Als ein weiteres Beispiel für die Loyalität, die stets Leitmotiv für Walter Richter war, sprach Matthias Loyal von dem „gelungenen Übergang“ im Amt des Personalleiters. Vorgestellt wurde in dieser Runde der Nachfolger, Roland Hahn, der am 1. März seinen Dienst antritt und noch zwei Wochen von seinem Vorgänger begleitet wird. Mit der Gewissheit, dass Walter Richter als Mitglied des Vereins auch weiterhin die Entwicklung von EVIM „live, aber aus gesicherter Entfernung“ verfolgen wird, dankte der Vorstandsvorsitzende ihm herzlich.

In bewegten Worten sprach Walter Richter von der Dankbarkeit, die er empfindet, nach 65 Lebensjahren gesund in Rente gehen zu dürfen. „Das ist für mich ein großes Geschenk!“ Zwei große Themen haben seine Arbeit und ihn als Menschen bei EVIM geprägt: die vielen Begegnungen mit Menschen – bei EVIM und deutschlandweit in personalpolitischen Gremien. Zum anderen waren es die enormen Veränderungen, die EVIM in den vergangenen Jahrzehnten genommen hat. Daher sei es ihm ein Anliegen, ganz besonders herzlich EVIM zu danken für die Arbeit. „Es war eine gute Entscheidung, hierher zu kommen“, bekannte er. Dankbar sei er auch für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein sehr gutes Team sind! Stellvertretend nannte er Gabriele Hofstätter, die heute als seine Stellvertreterin ebenfalls seit fast 30 Jahren im Dienst des Vereins ist. Anlässlich der Verabschiedung ließen sich die Kollegen als Dankschön einiges einfallen. In seinem launigen Dankesgruß überreichte Artur Springer stellvertretend für das Team dem scheidenden Chef Gutscheine für ein Golfsportangebot und den Besuch des Wiesbadener Weinfestes mit den ehemaligen Kollegen aus der Abteilung. Dass auch dort der Spaß nicht zu kurz kommen wird, lässt ein geschickt verpacktes Fotobild vermuten, das genau daran erinnern soll: Bei aller Arbeit, die anstand, wurde auch herzlich gelacht! (evim)

Foto (EVIM): EVIM Vorstand Pfarrer Matthias Loyal dankte Walter Richter (rechts)  für sein langjähriges Wirken und hohes Engagement für den Evangelischen Verein.