Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz stärkt alle Beteiligten

Gesundheitstag im Hochtaunus-Kreis findet zum zweiten Mal statt

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr laden die EVIM Seniorenzentren im Hochtaunus-Kreis ihre rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erneut zu einer ganztägigen Veranstaltung ein, bei der sich alles rund um die Gesundheitserhaltung und Gesundheitsförderung dreht.

„Gesunde und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wertvollstes Gut und eine wichtige Grundlage für die Qualität unserer Arbeit“, so Frank Kadereit, Geschäftsführer der EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH, der die Initiative zur Gesundheitsförderung in den beiden Einrichtungen voll und ganz unterstützt. Die beiden Einrichtungsleiterinnen Selina Deppe (Flersheim-Stiftung) und Cornelia Franke (Kortheuer-Haus) wollen mit dem Gesundheitstag am 20. Juli das Bewusstsein der Beschäftigten fördern, mit sich selbst verantwortungsvoll am Arbeitsplatz umzugehen und Freude an der Gesunderhaltung zu haben. „Die Arbeit in einem Pflegeheim fordert den ganzen Menschen. Umso wichtiger ist es, mit sich selbst achtsam zu sein“, so die beiden Einrichtungsleiterinnen, die sich für die Gesundheitsförderung stark machen. Unter Fachkräften in der Altenpflege ist der Krankenstand überdurchschnittlich hoch, zeigt der Gesundheitsatlas der Betriebskrankenkasse BKK. Die Beschäftigten in diesen Berufen sind besonders oft von psychischen sowie Muskel-Skelett-Erkrankungen betroffen. Die Zahl der Frühverrentungen liegt weit über dem Durchschnitt in anderen Gesundheitsberufen. Außerdem belegen Studien, dass gesunde Mitarbeiter motivierter sind und seltener nach Alternativen suchen. Daher bieten Veranstaltungen dieser Art für alle Beteiligten einen Gewinn.

Der erste Gesundheitstag brachte Impulse, die in die Praxis umgesetzt wurden. Beispiele dafür sind die wöchentlichen Massagetermine in der Flersheim-Stiftung.  „Das Angebot wurde sehr gut angenommen, die Termine sind immer ausgebucht“, freut sich Selina Deppe. Auch in diesem Jahr haben die Organisatoren von 13 Uhr bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das viele Gesundheitsthemen anspricht. Dabei arbeiten sie mit zahlreichen Kooperationspartnern wie Krankenkassen oder regionalen Gesundheitsdienstleistern zusammen. Angeboten werden verschiedene Gesundheitstests aber auch Tipps zur Stressbewältigung wie QiGong, Hautpflege- und Ernährungsberatung. Die Zubereitung gesunder Smoothies und knackiger Salate rundet das Programm ab. Mit einem Grillfest klingt die Veranstaltung im Paul-Ehrlich-Weg 4 in Bad Homburg aus.

Foto (Archiv EVIM): Beanspruchte Hände brauchen besonders viel Pflege. Der Infostand zu Pflegeprodukten für Haut und Hände war beim ersten Gesundheitstag immer gut besucht.