Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Bei EVIM geht die Post ab

Mit der Eröffnung der neuen Postfiliale am 3. Dezember in Hattersheim geht auch eine Premiere für die EVIM Behindertenhilfe an den Start. Denn sie betreibt erstmals als Partner der Deutschen Post den Standort, an dem Klienten der EVIM Reha-Werkstatt arbeiten. Der erste Kunde am Schalter war ein ganz besonderer Gast.

Das ehemalige Pförtnerhäuschen der Sarotti-Fabrik hat ein großartiges Uplift hinter sich. Bereits von Weitem fällt der historische Rundbau als Teil des Standortes der Reha-Werkstatt am Hugo-Hoffmann-Ring 2 mit seinem Klinkersockel und der interessanten Fensterfassade auf. Drinnen ist alles auf Post getrimmt, denn hier hat jetzt die neue Filiale in Hattersheim ihr Domizil. Betrieben wird sie von der EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH, die sich - nach Schließung der alten Filiale am Markt - als Partner für das Vorhaben angeboten hat. Bürgermeister Klaus Schindling weilte zur Eröffnung nicht nur als Amtsinhaber dort, sondern war auch der erste Kunde am Schalter. Ihm war es wichtig, dass die Deutsche Post weiterhin zentral in der Stadt vertreten ist. „Hier passt nach meiner Meinung alles“, sagte Klaus Schindling hocherfreut und ergänzte: „Wir freuen uns, dass mit EVIM ein Partner übernommen hat, mit dem wir als Stadt Hattersheim schon lange gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten.“

Im neuen Filialteam arbeiten rund 16 Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die sich intensiv auf den neuen Job vorbereitet haben und geschult wurden. Stefan Berg, Leiter der Reha-Werkstatt, berichtet, dass das Angebot sehr nachgefragt war. „Insgesamt 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten Interesse, hier zu arbeiten.“ Weitere Interessenten können im Verlauf des Jahres 2019 ins Team integriert werden. Die Belegschaft ist für alle Aufgaben am Schalter zuständig, für Transportaufgaben im Haus sowie für Lager und Logistik. Begleitet wird die Arbeit von EVIM Fachpersonal vor Ort. „Neu ist für uns auch die Arbeit an Samstagen, denn wir haben an allen Werktagen im Jahr eröffnet“, sagt Berg.

Man erwarte eine hohe Kundenfrequenz, denn in unmittelbarer Nähe befinden sich viele Geschäfte und der S-Bahnhof. Ab sofort werden dort alle Post- und Paketdienstleistungen angeboten sowie benachrichtigte Briefe und Pakete ausgegeben. „Die Klienten sind hochmotiviert, das neue Aufgabenfeld zu übernehmen“, freut sich auch Renate Pfautsch, Geschäftsführerin der EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH. Außerdem sei das neue Projekt ein weiteres gutes Beispiel dafür, dass EVIM Teil der Stadt Hattersheim ist. Ihr Dank galt besonders dem Team der Reha-Werkstatt und dem Produktionsleiter Jochen Rasel, die das neue Angebot innerhalb kurzer Zeit realisiert haben.

Der regionale Politikbeauftragte der Deutschen Post Friedhelm Schlitt und seine Kollegen Volker Braun, Vertriebsmanager und Frank Scheller, Vertriebsgebietsleiter brachten überraschend noch eine Geldspende in Höhe von 500 Euro zum Eröffnungstermin mit, die sie an die EVIM Behindertenhilfe übergaben. Schlitt: „Wir sind beeindruckt von der jetzt erfahrenen Arbeit und dem Engagement der Behindertenhilfe und wissen unsere Spende in wirklich helfenden Händen. Der Behindertenhilfe gehört unsere große Wertschätzung.“
Foto (EVIM): Freuen sich auf die Kundinnen und Kunden am neuen Standort: (v.l.n.r.) Ingo Kniephoff, Nils Petri, Özkan Cimen, Stefanie Loyal und Robin Hardt.

Öffnungszeiten der Postfiliale am Hugo-Hoffmann-Ring 2 in Hattersheim:

Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr

Samstag: 9 bis 14 Uhr