Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Mit Senioren-Rikscha zu den Hessischen Gesundheitstagen am 2. und 3. September

Ein riesiges Angebot an Info-Ständen, Aktionen, Gesundheits-Checks und Vorträgen bieten die Hessischen Gesundheitstage allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich für Gesundheitsförderung und Prävention interessieren. Auf dem beliebten Gesundheitsmarkt in der Wiesbadener City, der heute Mittag vom Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Sven Gerich offiziell eröffnet wurde, waren schon am Morgen interessierte Besucher unterwegs.

Die EVIM Gemeinnützige Altenhilfe GmbH informiert an einem der insgesamt über 80 Info-Stände auf dem Schlossplatz vor der Marktkirche über ihre breit gefächerten, abgestuften Hilfen für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf. Vorgestellt werden im Speziellen die Zusatzqualifikation „moment!“ für Betreuungskräfte und Ehrenamtliche in Pflegeeinrichtungen. „moment!“ bedeutet: „Motorisches und mentales Training für Menschen mit Demenz“ und wurde von der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V. in Kooperation mit der Diakonie Hessen ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, Menschen mit Demenz zu bewegen. Im vergangenen Jahr wurden in der EVIM Altenhilfe 17 Betreuungsassistenten aus fünf Wiesbadener EVIM Seniorenzentren qualifiziert.

Modellprojekt wird vorgestellt

Wer selbstbestimmt bis ins hohe Alter im eigenen Zuhause leben möchte und dafür Unterstützung braucht, kann sich am EVIM Stand und am Stand des Pflegedienstes Thomas Rehbein über das neue quartiernahe Modellprojekt im Stadtteil Sonnenberg informieren. Im „Treffpunkt Miss Marple“ in der Eintrachtstraße befindet sich ein Stützpunkt des ambulanten Dienstes. Im Umkreis von 500 Metern rund um das Miss Marple können alle hilfebedürftigen Menschen den ambulanten Stützpunkt im Hilfefall anrufen. Dieser stellt von dort aus eine Versorgung auf kurzem Weg rund-um-die-Uhr sicher.

Radeln ohne Alter

Last but not least ist eine Senioren-Rikscha zu bewundern. Das schmucke, rot-schwarze Gefährt ist in zwei Wiesbadener EVIM Einrichtungen im Einsatz und ein echter Hingucker. Zwei Fahrzeuge sind seit Juni im Katharinenstift und im Jan-Niemöller-Haus im Einsatz. Die Ausflüge erfreuen sich großer Beliebtheit bei Bewohnern, Angehörigen und Ehrenamtlichen!  „Radeln ohne Alter“ ist eine in Deutschland noch sehr neue Idee, die ihren Ursprung in Dänemark hat und auf leichte Art und Weise Bewegung und Begegnung verbindet.

Der Gesundheitsmarkt ist heute bis 18 Uhr und morgen Samstag, 3. September von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Stand der EVIM Altenhilfe befindet sich gegenüber der Marktkirche.