Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

'Veränderte Lebenswelt' - 3. Tag der seelischen Gesundheit im Rheingau-Taunus-Kreis am 10. Mai

(Eltville, 2. April 2014) Zum dritten Mal seit 2009 veranstaltet der Gemeindepsychiatrische Verbund des Rheingau-Taunus-Kreises einen 'Tag der seelischen Gesundheit'. Er findet am 10. Mai im Gymnasium Eltville statt. Schirmherr der Veranstaltung unter dem Motto „Veränderte Lebenswelt“ ist Landrat Burkhard Albers.

 

(Eltville, 2. April 2014) Zum dritten Mal seit 2009 veranstaltet der Gemeindepsychiatrische Verbund des Rheingau-Taunus-Kreises einen 'Tag der seelischen Gesundheit'. Er findet am 10. Mai im Gymnasium Eltville statt. Schirmherr der Veranstaltung unter dem Motto „Veränderte Lebenswelt“ ist Landrat Burkhard Albers.

Ausrichter des Tages der Seelischen Gesundheit, der 2009 und 2012 noch als Psychiatrietag firmierte, ist dieses Mal der Lebensraum Rheingau-Taunus e.V. mit Sitz in Eltville. Beteiligt an der Organisation sind außerdem das Diakonische Werk Rheingau-Taunus, die EVIM gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH, die Jugendberatung und Jugendhilfe e.V., die Lebenshilfe Rheingau-Taunus, der Rheingau-Taunus-Kreis, die Scivias Caritas GmbH und Vitos Rheingau. Unterstützt werden die Organisatoren vom Landesverband der Psychiatrie-Erfahrenen Hessen e.V. und den Selbsthilfegruppen Rheingau-Taunus.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese wichtige Veranstaltung jetzt schon zum dritten Mal durchführen können“, erklärt Christoph Röhrig, Geschäftsführer des Lebensraum Rheingau-Taunus und als solcher letztverantwortlich für die diesjährige Organisation. „Wir kennen die Probleme, die die Gesellschaft und psychisch Kranke nach wie vor häufig miteinander haben und wollen deshalb einen aktiven Beitrag zu einem angstfreien Umgang mit psychischen Erkrankungen und Erkrankten leisten.“ Besonders erfreut zeigte sich Christoph Röhrig über die Tatsache, dass sich das Gymnasium Eltville aktiv beteiligen wird. „Die Partnerschaft mit der Schule ist nicht nur deshalb wichtig, weil wir die dortigen Räume nutzen können, sondern auch, weil psychiatrische Themen in einer ‚Veränderten Lebenswelt‘ auch bei Jugendlichen einen immer größeren Stellenwert einnehmen“, so Röhrig.

Psychische Probleme seien im Schulalltag keine Seltenheit mehr, umso wichtiger sei die Aufklärung aller Betroffenen, also von Schülern, Lehrern und Eltern. Diesem Anspruch tragen die Veranstalter mit drei Fachvorträgen Rechnung, die alle auch die Lebenswelt Schule berühren: Es geht um „Kinder psychisch und suchterkrankter Eltern“, um „Burnout“ und um „Alkohol-und Drogenmissbrauch“. Auf dem Programm stehen neben diesen Vorträgen viele weitere Highlights, zum Beispiel der „Postenlauf Ernährung“ der Fachschaft Biologie, eine „Eltern-LAN-Party“ oder die „Suchtbrille“, ein Angebot der Suchtprävention.

Die Organisatoren, die Selbsthilfegruppen und die Angehörigengruppen stehen an Infoständen als Ansprechpartner zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt der Abiturjahrgang des Gymnasiums in Zusammenarbeit mit der Tagesstätte des Lebensraumes Rheingau-Taunus.


Der Tag der Seelischen Gesundheit findet am 10. Mai 2014 von 13 bis 18 Uhr im Gymnasium Eltville, Wiesweg 7, statt.


Presse-und Öffentlichkeitsarbeit für den Tag der Seelischen Gesundheit: Ulrike Mai; Vitos Rheingau Telefon: 06123 602 74 93 Telefax: 06123 602 510 ulrike.mai@vitos-rheingau.de

Weitere Infos in Flyer und Plakat