Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Schatzkiste baut Beratungsangebot aus – Neues Domizil in der Familienbildungsstätte

Geborgenheit, Wärme und Nähe – viele Menschen mit Beeinträchtigungen wünschen sich, dies in einer Beziehung zu finden. Das können der oder die ‚Richtige fürs Leben sein’ oder auch Partner für das eigene Hobby und die Freizeitgestaltung. Bei all diesen Fragen hilft die ‚Schatzkiste Wiesaden’ der EVIM Behindertenhilfe als Kontaktbörse und Partnervermittlung für Menschen mit geistiger, körperlicher und seelischer Behinderung, die bisher im Wohnpflegehaus in der Pfitznerstraße beheimatet war.

 

Geborgenheit, Wärme und Nähe – viele Menschen mit Beeinträchtigungen wünschen sich, dies in einer Beziehung zu finden. Das können der oder die ‚Richtige fürs Leben sein’ oder auch Partner für das eigene Hobby und die Freizeitgestaltung. Bei all diesen Fragen hilft die ‚Schatzkiste Wiesaden’ der EVIM Behindertenhilfe als Kontaktbörse und Partnervermittlung für Menschen mit geistiger, körperlicher und seelischer Behinderung, die bisher im Wohnpflegehaus in der Pfitznerstraße beheimatet war.

„Mit dem Umzug in die Räume der Familienbildungsstätte im Haus an der Marktkirche ist das Angebot dort, wo es hingehört: mitten im Leben“, freut sich Renate Pfautsch, Geschäftsführerin der EVIM Gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH. Die räumliche Vernetzung ermöglicht gemeinsame Aktionen, die den Klienten zu Gute kommen, wie zum Beispiel ein Kochkurs, der vierteljährlich angeboten wird.

„Neben Events wie Partys und Kochen wird das Angebot zur Beratung und Assistenz zunehmend wichtiger“, erläutert Schatzkistenmitarbeiterin Jacqueline Andrée. Es gibt enorm viel Bedarf über alle Fragen der Begleitung von Partnerschaften, über Sexualität und sexuelle Gewalt zu sprechen. Dies betrifft nicht nur die Klienten selbst, sondern auch Angehörige und Institutionen. „Wir werden deutlich mehr angefragt, bei anderen Trägern Informationsveranstaltungen durchzuführen“, beobachtet Andrée. Auch Angehörige nutzen häufiger die Kompetenz der Schatzkiste als Beratungsstelle. „Die riesige Bandbreite an Themen, der unterschiedliche Wissens- und Erfahrungsstand bedingen den enormen (Auf)Klärungsbedarf“, bekräftigt Pfautsch.
Eine Kooperation fast von Beginn an verbindet die Schatzkiste mit dem Fachbereich Sonderpädagogik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, der das Projekt einige Zeit auch wissenschaftlich begleitet hatte.

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 9 -13 Uhr, Mittwoch von 13 -19 Uhr; Freitagnachmittag nach Absprache, Haus an der Marktkirche, Schlossplatz 4

Tel.: 0611 53241898

Mail: schatzkiste-wiesbaden(at)evim.de