Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Kinder mit zwei Familien – Ausstellung und Themenwoche im Murnau Filmtheater

Öffentliche Erziehung – was ist das eigentlich, wenn Kinder und Jugendliche nicht in ihren Familien aufwachsen können? Einblicke in die weitgehend unbekannte Lebenswelt von Pflegefamilien, Erziehungsstellen und Heimwohngruppen zeigt eine Ausstellung zur Themenwoche im Murnau Filmtheater. Die Murnau Stiftung begleitet die Präsentationen vom 21. Februar bis 28. Februar mit Dokumentationen und Spielfilmen zum Thema.

Öffentliche Erziehung – was ist das eigentlich, wenn Kinder und Jugendliche nicht in ihren Familien aufwachsen können? Einblicke in die weitgehend unbekannte Lebenswelt von Pflegefamilien, Erziehungsstellen und Heimwohngruppen zeigt eine Ausstellung zur Themenwoche im Murnau Filmtheater. Die Murnau Stiftung begleitet die Präsentationen vom 21. Februar bis 28. Februar mit Dokumentationen und Spielfilmen zum Thema.

Das Amt für Soziale Arbeit in Wiesbaden bietet in Kooperation mit den Erziehungshilfeträgern in Wiesbaden ein vielfältiges Leistungsangebot für diese Kinder und Jugendlichen. Kinder entwickeln zu Pflegefamilien trägfähige Bindung und Pflegeltern werden zu faktischen oder sozialen Eltern, Jugendliche finden in Heimwohngruppen ein neues Zuhause mit intensiven Beziehungen und altersentsprechender Versorgung. In Kooperation mit der Murnau-Stiftung bieten das Amt für Soziale Arbeit und die drei großen Wiesbadener Einrichtungen EVIM Jugendhilfe, Jugendhilfeverbund Antoniusheim GmbH und Jugendhilfezentrum Johannesstift GmbH im Rahmen einer Ausstellung einen Einblick in diese Lebenswelt.

Die EVIM Jugendhilfe präsentiert die Arbeit der Erziehungsstellen, eine Form der Betreuung von ein bis zwei Kindern in der eigenen Lebensgemeinschaft. Besonders für jüngere Kinder ist dies eine wichtige Alternative zur Unterbringung in Wohngruppen, weil sie in einer Familie mit festen, nicht wechselnden Bezugspersonen in einem familiären, überschaubaren Rahmen aufwachsen sollen. Die aufgenommenen Kinder leben mit einer ausgebildeten pädagogischen Fachkraft und deren Familie im Haus oder in der Wohnung des Pädagogen bzw. der Pädagogin mit dem Ziel, entweder in den Haushalt der leiblichen Eltern zurück zu kehren oder aber bis zur Verselbständigung dort zu bleiben. (Foto: fotolia 15954277)

Schwerpunktpräsentationen in der Ausstellung

 

Samstag, 23.2.13 ab 16.30 Uhr   Ältere Kinder und Jugendliche in Heimerziehung

Sonntag, 24.2.13 ab 14 Uhr         Pflegefamilie und Kinder

Mittwoch, 27.2. ab 14 Uhr             MuVaKi und Erziehungsstellen

Donnerstag, 28.2. ab 19 Uhr        alle Kooperationspartner vor Ort

 

 

Veranstaltungsort: Murnaustr. 6, Wiesbaden