Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

Pate werden für Menschen mit Fluchterfahrungen

Menschen mit Fluchterfahrung sind in einer besonders schwierigen Situation. Sie müssen sich in der neuen Umgebung zurechtfinden und eine neue Sprache lernen. Sie müssen sich mit einer fremden Kultur auseinandersetzen. Wir können sie hierbei unterstützen und ihnen helfen.

Daher sucht EVIM Paten, die für die Dauer von etwa sechs Monaten pro Woche 3 – 4 Stunden Zeit für Einzelpersonen oder eine Familie haben. Beispielsweise können die Neuankömmlinge darin unterstützt werden, Wiesbaden und die Umgebung kennenzulernen, die deutsche Sprache und Kultur in familiärer Umgebung zu erfahren oder sie bei Behördengängen oder Arztbesuchen zu begleiten.

Für die Beratung und Begleitung potentieller Paten, das Herstellen von Kontakten zu Menschen mit Fluchterfahrung, Netzwerkarbeit und vieles andere mehr sucht EVIM ebenfalls Koordinator/innen. Wer gerne organisiert und ganz unterschiedliche Menschen zusammenbringen kann, ist hier genau richtig, sagt Dr. Karin Falkenstein, die den Bereich Freiwilliges Engagement bei EVIM leitet und in dieser Funktion auch das neue Angebot entwickelt hat. Der Zeitumfang für die Koordinatorentätigkeit beträgt ebenfalls etwa 2 – 4 Stunden pro Woche und ist für die Dauer von sechs Monaten geplant.

Geboten werden den freiwilligen Helferinnen und Helfern eine individuelle Beratung zum Einsatzwunsch, spezielle Seminare und Fortbildungen. Auch der regelmäßige Austausch mit anderen Freiwilligen gehört dazu.

Kontakt für Interessenten:

EVIM Freiwilliges Engagement
„Be welcome!“

Telefonisch erreichbar: Mo – Fr, 9 – 12 Uhr
Tel.: 0611 97559998
Kaiser-Friedrich-Ring 88
65185 Wiesbaden
Mail: be-welcome@evim.de