Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Aktuelle Meldungen

‚NO LIMITS – Filmfest der Inklusion mit attraktivem Rahmenangebot in Wiesbaden

Nach dem großen Erfolg des ersten inklusiven Filmfestivals vom Februar 2013 folgt jetzt die zweite große Veranstaltung dieser Art. Unter dem Motto ‚No Limits‘ werden zahlreiche Filme gezeigt, die sich mit dem Thema Inklusion beschäftigen. Sie wollen aufrütteln, zum Nachdenken anregen und Menschen berühren. Das Festival mit dem Schwerpunkt Film ist eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm. „Mit EVIM, der Lebenshilfe und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain haben wir starke Partner als Mitveranstalter gewinnen können“, sagt Rose-Lore Scholz, Dezernentin für Schule, Kultur und Integration.  

Am Samstag, dem 11. Oktober wird der Mauritiusplatz bespielt mit Musik, Theater, Soundwalks, Breakdance und vielen mehr. Die EVIM Behindertenhilfe präsentiert viele Facetten der Kulturarbeit. Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung des Filmfestes beginnt  am 7. Oktober um 16 Uhr eine Vernissage der Art-Brut-Künstler/innen von Mal_Anders im Foyer der Filmbühne Caligari. Seit mehr als zehn Jahren malen unter professioneller Anleitung der Wiesbadener Künstlerin Monika Niebergall Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Die Werke der Malerinnen und Maler haben bereits regional und überregional große Resonanz und Beachtung erzielt. „Ruhestörung“ ist am 11. Oktober um 11 Uhr auf dem Mauritiusplatz angesagt, wenn die Band der EVIM Behindertenhilfe rockt. Die seit 20 Jahren bühnenerprobte Tanzgruppe der Werkstatt Schlocker-Stiftung aus Hattersheim ‚Schlocker-Tigers‘ , folgt um 14.30 Uhr mit einer Performance, die ebenso wie alle Angebote das Publikum begeistern wird.

Schirmherr der Veranstaltung ist der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Zu den zahlreichen Unterstützern des Inklusionsfestivals gehört der Kulturfonds Frankfurt RheinMain.
Das ausführliche Programm finden Sie hier Teil1 und Teil 2