Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Schule für Kinder beruflich Reisender

Das reisende Klassenzimmer

Diese Schule kommt samt Lehrern und Klassenzimmern zu ihren Schülern. Und sie bleibt bei ihnen, so lange sie sie brauchen. Der auf die regulären Lehrpläne abgestimmte Unterricht berücksichtigt in besonderem Maße Leistungsstand und Lebensbedingungen jedes einzelnen Kindes. „Reisende Schüler brauchen bewegliche Lehrer“ formuliert es Lehrkraft Ulrike Gelhausen. Die Schule besteht aus Kleinbussen, die zu vollwertigen Klassenräumen ausgebaut sind und ihre Schüler durch ganz Hessen begleiten. Bis zu 7 Kinder können die zuständigen Klassenlehrerinnen und -lehrer hier gleichzeitig unterrichten. 

Beratung für Eltern und Kinder

Deutsch und Mathematik stehen ebenso auf dem Stundenplan wie die erste Fremdsprache. Und wie an jeder anderen Schule auch, wird in den mobilen Klassenzimmern gesungen und gemalt. Hier wie dort gibt es Zeugnisse und die Chance auf einen anerkannten Schulabschluss.
Eine weitere Besonderheit ist der enge Kontakt der Lehrkräfte zu den Eltern. Dazu gehört auch, die Eltern zu beraten: in Bezug auf schulische und berufliche Möglichkeiten, ggf. auch über die Kombination von mobiler Schule während der Reisezeit mit stationärer Schule am Aufenthaltsort.

Das gesamte Projekt wird maßgäblich durch Spendengelder finanziert. Jeder Cent hilft!

 

ich möchte helfen

Aktivitäten im Projekt

Aktiv unterstützten

Sie haben einen Anlass und wollen uns aktiv unterstützen? Wir helfen Ihnen gerne bei der Realisierung einer Spendenaktion.

So geht´s


Der Lebendige Adventskalender der evangelischen Kirchengemeinde Aurigen fand bereits zum ...

Der Lebendige Adventskalender der evangelischen Kirchengemeinde Aurigen fand bereits zum ...


Sie haben Fragen zur Schule für Kinder beruflich Reisender?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diem nonumy eirmod tempor
invidunt ut labore et dolore magna ailquyam erat, sed diam voluptua.
schreiben Sie uns