Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Wege zurück ins Arbeitsleben

Sich (wieder) ins Arbeitsleben integrieren, neue Kollegen kennen lernen und Berufserfahrungen sammeln – das können und wollen Menschen mit Behinderungen. Dies zu erreichen erfordert viel Engagement, professionelle Begleitung und eine vertrauensvolle Kooperation mit allen beteiligten Partnern. Dazu dienen die "Jobfabrik" der Reha-Werkstatt und "Startklar!" der Werkstatt Schlocker-Stiftung.

Die Werkstätten vermitteln Praktika und weitergehende Beschäftigungen und begleiten die Klientinnen und Klienten bei ihrem Einsatz außerhalb der Werkstätten. Eine speziell ausgebildete Fachkraft für berufliche Integration ermittelt zuvor die Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen und sucht passgenau ein Arbeitsangebot in einem Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Um die Anforderungen im Beruf zu erfüllen, unterstützen und fördern die Werkstätten bestmöglich die Kompetenzen und Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten. Sie erhalten vor und während der Zeit ihres Einsatzes gezielt zusätzliche Bildung und intensive Begleitung, um den Herausforderungen in Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt standhalten zu können.  

 

Vorteile für Unternehmen

Für Unternehmen ist es aus unterschiedlichen Gründen oft nicht einfach, sich dafür zu entscheiden, Menschen mit Behinderungen einzustellen. Die Fachexperten der Jobfabrik sind jederzeit gerne bereit, Fragen der Unternehmer zu beantworten, sie zu beraten und mit den Partnern Win-Win-Situationen in der beruflichen Integration sicherzustellen.

 

Mehr zu den Angeboten und Leistungen der EVIM Werkstätten finden Sie hier:

zur Reha-Werkstatt

zur Werkstatt Schlocker-Stiftung