Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Tagesgruppe am Dürerplatz

Die Tagesgruppe am Dürerplatz ist eine teilstationäre Maßnahme der Jugendhilfe. Drei Pädagoginnen, eine Hauswirtschaftskraft und eine Erzieherin im Anerkennungsjahr betreuen 13 Kinder im Alter von 6-13 Jahren aus der Stadtmitte, dem Westend und dem Bergkirchenviertel. Die pädagogische Betreuungszeit findet an Werktagen statt. Sie beginnt mit Schulschluss und endet am späten Nachmittag. An 15 Tagen in den Ferien ist die Tagesgruppe geschlossen.

Unser Betreuungsangebot

Lernen, Familie und Freizeit

Die Arbeit der Tagesgruppe besteht aus der schulischen Förderung, dem sozialen Lernen in der Gruppe und der Zusammenarbeit mit der Familie. Neben den alltäglichen Möglichkeiten wie Schwimmbadbesuch oder Spielen im Park werden in den Ferien besondere Aktivitäten und eine 7tägige Freizeit angeboten. An Festtagen werden die Eltern in die Tagesgruppe zum gemeinsamen Feiern eingeladen.

Individuelle und flexible Betreuung

Wir betreuen die Kinder individuell und flexibel nach ihren Bedürfnissen - vor, während oder nach der Schule, jeweils vier Stunden pro Woche an den Werktagen. Unsere Betreuung orientiert sich an den persönlichen Bedürfnissen und Ressourcen der Kinder und ihrer Familien. In Krisensituationen in Schule und Familie können wir zeitnah unterstützend handeln.

Schwerpunkte

  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Schulische Unterstützung der Kinder
  • Soziales Lernen in der Gruppe

So arbeiten wir

Soziales Lernen fürs Leben

Ziel unserer Betreuungs-, Bildungs- und Erziehungsarbeit ist es, auffällige Kinder und ihre Familien zu stabilisieren, damit die Kinder bei ihren Eltern bleiben können. Wir unterstützen und stärken die elterliche Erziehungskompetenz und verbessern die Entwicklungs, Lern- und Lebensbedingungen für die Jugendlichen und ihre Familie. Die Kinder arbeiten an ihrem Sozialverhalten und üben Regeln ein. So erweitern sie ihre sozialen Kompetenzen, werden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit gefördert und gestärkt. Auch der regelmäßige Schulbesuch, die schulische Stabilisation und Integration sowie die Integration in das soziale Umfeld sind Ziele unserer Leistung.

Einbindung in die Stadtteilarbeit

Die Einbindung der Kindern in die Stadtteilarbeit ist ein fester Bestandteil der Betreuung. So lernen sie, sich in ihrem Lebensumfeld zu integrieren, Freunde und Anerkennung zu finden.

Professionelles Netzwerk

Mit den Eltern und dem Sozialraum der Kinder arbeiten wir eng zusammen. Ebenso mit allen beteiligten Institutionen wie Jugendamt, Schule, Ausbildungsstätten und Gesundheitswesen. Unser Handeln ist stets geprägt von Wertschätzung, Anerkennung und der Hilfe zur Selbsthilfe. Einbindung in den Fachbereich Jugendhilfe, regelmäßige Reflexion im Team und Supervision dienen der Qualitätssicherung unserer Arbeit.

 

Belastbare und stabile Beziehungen

Basis unserer Arbeit sind stabile vertrauensvolle Beziehungen. Gemeinsam mit den Eltern organisieren wir einen sinnvollen, klar strukturierten Tagesablauf mit festen Regeln und Ritualen sowie Zeiten für gemeinschaftliches Essen und Hausaufgaben. Wir bieten Freizeit- und therapeutische Angebote, wie:

  • Gruppen- und Einzelbetreuung
  • Förderung sozialer Fähigkeiten
  • Schulische Unterstützung und Hausaufgabenbetreuung
  • Erlebnispädagogische Freizeitangebote und Sommerfreizeit
  • Unterstützung bei Konflikten und in Krisen
  • Regelmäßige Gespräche mit Eltern und Familie
  • Krisenintervention und Rufbereitschaft
  • Einbindung der Kinder in die Stadtteilarbeit

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

Tagesgruppe am Dürerplatz
Aarstraße 11
65195 Wiesbaden

Tel.: +49 611 51776
Fax: +49 611 5802620

Ansprechpartner

Sandra Heppler
Regionalleitung
Tel.: +49 611 504007 22
Fax: +49 611 504007 28
E-Mail senden