Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Pflegestützpunkt / BeKo

Informieren, beraten, helfen

Behinderte, ältere pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige finden hier Rat und Hilfe. Die Beratung ist kostenfrei und trägerneutral, auf Wunsch auch zu Hause. Die Beratungs- und Koordinierungsstellen von EVIM gibt es im Westerwaldkreis für die Verbandsgemeinden Westerburg, Rennerod und Bad Marienberg. Sie ist bei EVIM Ambulant Westerburg angesiedelt.

Der Pflegestützpunkt wird gemeinschaftlich finanziert vom Sozialministerium des Landes Rheinland-Pfalz, den Landkreisen, den Kranken- und Pflegekassen, sowie den Landkreisen und kreisfreien Städten sowie in Kooperation mit den Trägern der Beratungs- und Koordinierungsstellen.


Steckbrief

  • Ambulante Beratung

Unsere Leistungen für Sie

• über Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherung und sowie der Sozialhilfe

• über Adressen von Pflegediensten, Pflegeheimen sowie betreutes Wohnen

• über hauswirtschaftliche Dienste, Hausmeisterdienste, Haushalts- und Nachbarschaftshilfe in Ihrer Nähe

• über Mahlzeitendienste, Fahrdienste, ehrenamtliche Besuchsdienste, Gruppen für stundenweise Betreuung

• über Hilfen bei der Wohnraumanpassung

• über das Angebot des Informations- und Beschwerdetelefon Pflege der Verbraucherzentrale und Wohnen in Einrichtungen

• und weitere Hilfen rund um das Thema Pflege

• in Arbeitskreisen

• in der Öffentlichkeitsarbeit

• im Ehrenamt

 

Der Pflegestützpunkt wird gemeinschaftlich finanziert vom Sozialministerium des Landes Rheinland-Pfalz, den Landkreisen, den Kranken- und Pflegekassen, sowie den Landkreisen und kreisfreien Städten sowie in Kooperation mit den Trägern der Beratungs- und Koordinierungsstellen.

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

angesiedelt bei:
EVIM Ambulant Westerburg
Hilserberg 26
56457 Westerburg

Tel.: +49 2663 91704 33
Fax: +49 2663 91704 36

Informationen zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff ab 2017

Aus bisher drei Pflegestufen werden ab dem 1. Januar 2017 fünf Pflegegrade. Häufige Fragen und Antworten zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff finden Sie hier.