Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Wohngruppe 6 Wortmann-Weil-Stift

Die “ Wohngruppe 6“ auf dem weitläufigen Gelände des alten Hofgutes Geisberg nahe der Innenstadt bietet für acht Kinder und Jugendliche auf drei Etagen viel Platz als Lebens- und Lernraum. Das umliegende ruhige Gelände bietet naturnahe Atmosphäre. Vor allem die großen Gemeinschaftsräume, eine Terrasse und der Garten laden zu Geselligkeit ein. Zu den Räumlichkeiten gehören zwei Apartments zur schrittweisen Verselbständigung der Jugendlichen.

Unser Betreuungsangebot

Tiergestützte Pädagogik

Die Förderung der Motivation, das Erlernen von Verantwortung, Selbstbewusstsein und Kontaktfähigkeit kann durch Tiere wesentlich unterstützt werden. Deshalb nutzen wir diese positiven Wirkungen von Tieren auf Menschen in der Wohngruppe. Die Kinder und Jugendlichen sind in Haltung und Pflege der Tiere eingebunden.

weitere Informationen

Geschützter Lebensraum mit flexiblen Grenzen

Kinder und Jugendliche aus gestörten familiären Beziehungen erfahren in der Wohngruppe umfassende Versorgung und Erziehung, ein sozialpädagogisches, sicheres Umfeld mit klaren Regeln und Platz für individuell gestaltete Freiräume. Wie in einer großen Familie ist der Alltag in der Wohngruppe strukturiert, mit geregeltem Tagesablauf und festem Wochenplan für gemeinsame hauswirtschaftliche Arbeiten. Und wie in einer Familie sind wir gleichermaßen stabile Bezugspersonenund Ansprechpartner für alle Fragen, geben Halt, Wärme und Geborgenheit, setzen Grenzen, fördern und unterstützen die Kinder und Jugendlichen. Je nach Alter, Selbständigkeit und Ressourcender jungen Menschen lassen die Regeln auch Raum für individuelle Absprachen.

Stärken und fördern in allen Bereichen

Unsere Hilfen umfassen die Bereiche Schule und Leistung, Gesundheit, Sozialverhalten mit Kompetenztraining und Beziehungsarbeit, Freizeitgestaltung, Erlebnispädagogik und lebenspraktische Fähigkeiten. Wir bieten ein Umfeld, in dem sich die Kinder und Jugendlichen sicher und wohlfühlen und altersentsprechend erproben können. Sie erfahren bei uns individuelle Unterstützung, Förderung und Begleitung, rund um die Uhr. Dafür sorgt ein Team kompetenter und erfahrener Fachkräfte im Schichtdienst, an 365 Tagen im Jahr. Enge Kooperation, tägliche ausführliche Übergabe, regelmäßige Mitarbeiter- und Einzelfallbesprechungen mit Erziehungsleitung und Bereichsleitung sowie Supervision dienen der Qualitätssicherung unserer Arbeit. Mit Schulen und Jugendämtern arbeiten wir zusammen, ebenso mit internen und externen Netzwerken.

So arbeiten wir

Erfahrene Pädagog/innen

Das Team von fünf Pädagog/innen verfügt über einen großen Erfahrungshintergrund. Damit ist ein hohes Maß an Sicherheit, Beheimatung und Konstanz in der Beziehung zu den Jugendlichen gewährleistet. Das Team hat viel Erfahrung im Systemischen Arbeiten und in der Arbeit mit Kindern psychisch erkrankter Eltern sowie der Betreuung von begabten Kindern. Besondere Angebote der Tiergestützten Pädagogik können Jugendliche im Rahmen der Wohngruppe mit den zwei auf dem Gelände angesiedelten Lamas wahrnehmen.

Regeln und Absprachen

Den Schutz des Einzelnen und der Gruppe garantieren eine sehr überschaubare Anzahl unveränderlicher Grundregeln. Weiterführende individuelle Absprachen mit jedem Jungendlichen orientieren sich an dessen Bedürfnissen und Ressourcen. Grundsätzlich wird jeder Jugendliche in einer offenen, freundlichen und familiären Atmosphäre differenziert gefördert und gefordert.

KONTAKT UND ANSPRECHPARTNER

Wohngruppe 6 Wortmann-Weil-Stift
Jonas-Schmidt-Str. 2
65193 Wiesbaden

Tel.: +49 611 53237 12
Fax: +49 611 53237 13

Ansprechpartner

Sandra Heppler

Sandra Heppler
Regionalleitung
Tel.: +49 611 504007 22
Fax: +49 611 504007 28
E-Mail senden